Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Everton muss in den Osten

Veröffentlicht: Donnerstag, 5. Juli 2007, 20.45MEZ
Heute wurde die Auslosung für die Qualifikation für den UEFA-Frauenpokal 2007/08 vorgenommen.
von Paul Saffer
Veröffentlicht: Donnerstag, 5. Juli 2007, 20.45MEZ

Everton muss in den Osten

Heute wurde die Auslosung für die Qualifikation für den UEFA-Frauenpokal 2007/08 vorgenommen.

Everton LFC will Nachfolger von Arsenal LFC als Sieger des UEFA-Frauenpokals werden und muss die erste Hürde dafür in Litauen nehmen. Das hat die Auslosung für die Saison 2007/08 heute in Nyon ergeben.

Fünf Teams gesetzt
Titelverteidiger Arsenal ist eines von fünf für die zweite Qualifikationsrunde gesetzten Teams, neben dem Finalisten von 2007 und schwedischen Meister Umeå IK, dem zweimaligen Sieger 1. FFC Frankfurt sowie den letztjährigen Halbfinalisten Brøndby IF und Kolbotn IL. Diese Mannschaften steigen erst im Oktober in den Wettbewerb ein. Die anderen elf Teilnehmer werden in der ersten Qualifikationsrunde vom 9. bis 14. August ermittelt. Die zweite Runde erreichen dabei die zehn Gruppensieger sowie der beste Zweitplatzierte.

Erste Phase
In dieser Saison nehmen 45 Teams an diesem Wettbewerb teil, so viele wie noch nie zuvor. Darunter ist auch Everton, das als englischer Vizemeister hinter Arsenal zum ersten Mal dabei ist. In der Gruppe A1 muss Everton nach Litauen reisen, wo die Mannschaft auf Gastgeber Gintra Universitetas, den FFC Zuchwil 05 aus der Schweiz sowie Glentoran Belfast United aus Nordirland trifft. In der ersten Runde sind auch bereits frühere Viertelfinalisten vertreten; der AC Sparta Praha muss dabei zum Mini-Turnier zu Maccabi Holon FC nach Israel, wo auch Begegnungen mit CFF Clujana aus Rumänien und AEK Kokkinochovion aus Zypern warten. Valur Reykjavík bekommt es auf den Färöer Inseln mit dem niederländischen Meister ADO Den Haag, dem FC Honka aus Finnland sowie dem Gastgeber Klaksvíkar Ítróttarfelag zu tun. Zwei Nationen sind zum ersten Mal dabei; auf Dinamo Tbilisi aus Georgien wartet die schwere Aufgabe beim russischen Meister WFC Rossiyanka. Maltas Meister Birkirkara FC trifft auf den Athletic Club BFKEB aus Spanien und den italienischen Verein ASD CF Bardolino Verona. Gastgeber dieser Gruppe sind die Sloweninnen von ŽNK KRKA Novo Mesto.

K.o.-Phase
Die beiden besten Teams aus jeder Gruppe der zweiten Qualifikationsrunde erreichen das Viertelfinale im November, das in Hin- und Rückspielen ausgetragen wird. Die nächsten Runden finden dann im Frühling statt. Sollten sich die gesetzten Teams bis dahin durchgesetzt haben, könnte es für Frankfurt zu einem erneuten Duell gegen Kolbotn kommen. 2006/07 waren die Deutschen dabei im Viertelfinale unterlegen. Wenn Arsenal und Umeå ihre Gruppen gewinnen, würden sie sich ebenfalls im Halbfinale gegenüber stehen.

UEFA-Frauenpokal 2007/08 - Erste Qualifikationsrunde: 9. - 14. August
Gastgeber fettgedruckt
Gruppe A1 Gruppe A2
Everton LFC (ENG) Valur Reykjavík (ISL)
FFC Zuchwil 05 (SUI) ADO Den Haag (NED)
Gintra Universitetas (LTU) FC Honka (FIN)
Glentoran Belfast United (NIR) Klaksvíkar Ítróttarfelag (FRO)
Gruppe A3 Gruppe A4
SV Neulengbach (AUT) FCL Rapide Wezemaal (BEL)
Uczniowski Klub Sportowy 'GOL' (POL) SU 1° Dezembro (POR)
Hibernian LFC (SCO) Cardiff City LFC (WAL)
Mayo FC (IRL) WFC Osijek (CRO)
Gruppe A5 Gruppe A6
Athletic Club BFKEB (ESP) Olympique Lyonnais (FRA)
ASD CF Bardolino Verona (ITA) ŽNK SFK 2000 Sarajevo (BIH)
ŽNK KRKA Novo Mesto (SVN) FK Slova Duslo Sala (SVK)
Birkirkara FC (MLT) ZFK Skiponjat (MKD)
Gruppe A7 Gruppe A8
WFC Rossiyanka (RUS) Universitet Vitebsk (BLR)
Zhilstroy-1 Kharkov (UKR) FC NSA Sofia (BUL)
ŽFK Napredak Krusevac (SRB) FC PAOK (GRE)
Dinamo Tbilisi (GEO) Pärnu FC (EST)
Gruppe A9 Gruppe A10
Alma KTZH (KAZ) AC Sparta Praha (CZE)
1. FC Femina Budapest (HUN) Maccabi Holon FC (ISR)
FC Narta Chisinau (MDA) CFF Clujana (ROU)
Ruslan-93 (AZE) AEK Kokkinochovion (CYP)

UEFA-Frauenpokal 2007/08 - Zweite Qualifikationsrunde: 11. - 16. Oktober
Gastgeber stehen noch nicht fest
Gruppe B1 Gruppe B2
Arsenal LFC (ENG, Titelverteidiger) Umeå IK (SWE)
Sieger Gruppe A5 Sieger Gruppe A7
Sieger Gruppe A9 Bester Tabellenzweiter
Sieger Gruppe A3 Sieger Gruppe A8
Gruppe B3 Gruppe B4
1. FFC Frankfurt (GER) Brøndby IF (DEN)
Sieger Gruppe A4 Kolbotn IL (NOR)
Sieger Gruppe A2 Sieger Gruppe A6
Sieger Gruppe A1 Sieger Gruppe A10

UEFA-Frauenpokal 2007/08 - K.o.-Phase (Erstgenanntes Team im Hinspiel zu Hause)
Viertelfinale: 14./15. & 21./22. November
1: Zweiter Gruppe B4 - Sieger Gruppe B1
2: Zweiter Gruppe B3 - Sieger Gruppe B2
3: Zweiter Gruppe B2 - Sieger Gruppe B3
4: Zweiter Gruppe B1 - Sieger Gruppe B4
Halbfinale: 29./30. März & 5./6. April
1: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
2: Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4
Finale: 17. & 24. Mai
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Letzte Aktualisierung: 05.07.07 17.52MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=558586.html#everton+muss+osten