Lyon und Wolfsburg siegen, Chelsea schlägt Bayern

Titelverteidiger Lyon und der ehemalige Turniersieger Wolfsburg landeten in den Hinspielen der Runde der letzten 32 komfortable Siege, während sich Chelsea gegen die Bayern durchsetzte.

Ada Hegerberg traf beim 5:0 von Lyon dreimal
Ada Hegerberg traf beim 5:0 von Lyon dreimal ©Getty Images

Titelverteidiger Lyon und der ehemalige Turniersieger Wolfsburg gehören zu jenen Teams, die am Mittwoch in den Hinspielen der Runde der letzten 32 Mannschaften in der UEFA Women's Champions League zu deutlichen Siegen kamen. Die Bayern mussten sich Chelsea geschlagen geben, während die Fiorentina und Ajax bei ihren Debüts auf dieser Ebene zu Siegen kamen.

Ergebnisse/Ansetzungen:
Mittwoch
Chelsea - Bayern München 1:0
Atlético Madrid - Wolfsburg 0:3
Medyk Konin - Lyon 0:5
Avaldsnes - Barcelona 0:4
Fiorentina - Fortuna Hjørring 2:1
Montpellier - Zvezda-2005 0:1
LSK Kvinner - Brøndby 0:0

Ajax - Brescia 1:0
St. Pölten - Manchester City 0:3*
Apollon - Linköping 0:1
BIIK-Kazygurt - Glasgow City 3:0*
Gintra Universitetas - FC Zürich 1:1
Minsk - Slavia Praha 1:3
PAOK - Sparta Praha 0:5
Donnerstag
Olimpia Cluj - Rosengård 0:1
Stjarnan - Rossiyanka 1:1

Alle Rückspiele finden nächsten Mittwoch statt, bis auf zwei, die am Donnerstag* ausgetragen werden

So gewann Lyon 2017 das Endspiel
So gewann Lyon 2017 das Endspiel

Highlights

  • Titelverteidiger Lyon siegte und wurde die erste Mannschaft, die es in diesem Wettbewerb auf 80 Spiele bringt, dahinter folgt Arsenal mit einem Spiel weniger. Ada Hegerberg erzielte einen Dreierpack und kommt nun auf 25 Tore in diesem Wettbewerb, während die Neuverpflichtungen Lucy Bronze und Shanice van de Sanden in der Startelf standen.
  • Chelsea, das in den letzten beiden Saisons jeweils an Wolfsburg scheiterte, setzte sich gegen die Bayern dank des frühen Treffers von Drew Spence durch - im zweiten Abschnitt machten die Gäste mächtig Druck.
  • Wolfsburg, die andere Bundesligamannschaft, gewann überzeugend bei Atlético, während sich Barcelona ebenso beeindruckend im norwegischen Avaldnses präsentierte.
  • Auch Manchester City, wie Barcelona 2016/17 Halfinalist, kam ebenfalls zu einem überzeugenden Auswärtssieg.
  • Dank eines späten Tores feierte Ajax in seinem ersten europäischen K.-o.-Spiel einen Sieg, und Neuling Fiorentina schlug den ehemaligen Finalisten Fortuna.
  • Ein weiterer Finalteilnehmer, Zvezda-2005, gewann mit 1:0 in Montpellier, das den Endspielteilnehmer von 2017, Paris Saint-Germain, den zweiten französischen Startplatz entrissen hatte.
  • Beide Mannschaften aus Prag landeten Auswärtssiege.
  • Am Donnerstag setzte sich Viertelfinal-Dauergast Rosengård bei Olimpia Cluj durch.

Weg nach Kiew
Auslosung Achtelfinale: 16. Oktober
Achtelfinale: 8./9. & 15./16. November
Auslosung Viertel- und Halbfinale: 24. November
Viertelfinale: 21./22. & 28./29. März
Halbfinale: 21./22. & 28./29. April
Finale: 24. Mai – Valeriy Lobanovskiy Dynamo-Stadion, Kiew