Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Frauen-Königsklasse: Vor den Viertelfinal-Rückspielen

Veröffentlicht: Montag, 27. März 2017, 11.00MEZ
Bayern München geht mit einem Sieg ins Rückspiel, Wolfsburg muss einen Zwei-Tore-Rückstand in Paris aufholen. Wir haben alle Fakten zur Ausgangslage in der Women's Champions League vor den Viertelfinal-Rückspielen.
von Paul Saffer
Frauen-Königsklasse: Vor den Viertelfinal-Rückspielen
Wolfsburgs Nilla Fischer im Duell mit Lyons Alex Morgan ©Getty Images

Fotos

  • Irene Paredes (Paris Saint-Germain)
  • Shirley Cruz Traña & Cristiane (Paris Saint-Germain)
  • Shirley Cruz Traña & Cristiane (Paris Saint-Germain)
  • Ashley Lawrence (Paris Saint-Germain)
 
Veröffentlicht: Montag, 27. März 2017, 11.00MEZ

Frauen-Königsklasse: Vor den Viertelfinal-Rückspielen

Bayern München geht mit einem Sieg ins Rückspiel, Wolfsburg muss einen Zwei-Tore-Rückstand in Paris aufholen. Wir haben alle Fakten zur Ausgangslage in der Women's Champions League vor den Viertelfinal-Rückspielen.

VORSCHAU

  • MITTWOCH

Lyon - Wolfsburg (Hinspiel 2:0)
Wie lief das Hinspiel?
Diese Viertelfinal-Begegnung ist eine Wiederholung des letztjährigen Endspiels. Im Hinspiel gab Alex Morgan bei Titelverteidiger Lyon ihr Debüt auf europäischer Ebene. Durch die Tore von der erfahrenen Camilly Abily und der Deutschen Dzsenifer Marozsán in der zweiten Hälfte machte Lyon schon einen großen Schritt in Richtung Titel – es wäre der vierte in Folge.

Die Ausgangslage vor dem Rückspiel
Wolfsburg holte den Titel bislang zwei Mal und erreichte in den letzten vier Spielzeiten stets das Halbfinale. Doch durch die Sperre von Tessa Wullaert sowie durch die Ausfälle von Lena Gössling und Torjägerin Zsanett Jakabfi wird es schwer, das Ruder herumzureißen. Vor allem gegen eine Mannschaft, die in den letzten vier europäischen Heimspielen 29 Tore erzielte.

Schlüsselfaktor
Eine entsprechend hohe Niederlage, mit der Wolfsburg noch weiterkommen kann, kassierte Lyon zuletzt im Oktober 2004 (0:4-Niederlage gegen Montpellier).

©Getty Images

Die Bayern feiern ihren Sieg im Hinspiel

Paris Saint-Germain - Bayern München (Hinspiel 0:1)
Wie lief das Hinspiel?
Die Bayern verbuchten eine Rekord-Zuschauerzahl von 7300 Fans. Das goldene Tor der Partie erzielte Vivianne Miedema, die damit zusammen mit Wolfsburgs Jakabfi die Torjägerliste in der Champions League anführt (acht Treffer).

Die Ausgangslage vor dem Rückspiel
Die FCB-Frauen haben das Halbfinale dieses Wettbewerbs noch nie erreicht. Ein erster Schritt ist gemacht, doch im Rückspiel wartet noch einmal eine schwere Partie. Im Pariser Prinzenpark müssen sie zudem auf eine ganze Reihe verletzter Spielerinnen verzichten, darunter Simone Laudehr, Nora Holstad, Melanie Leupolz, Stefanie van der Gragt, Mana Iwabuchi, Anna Gerhardt, Viktoria Schnaderbeck und Sarah Romert. Am Wochenende gewannen die Bayern mit 1:0 gegen Leverkusen und reisen mit diesem Erfolg nach Frankreich.

Schlüsselfaktor
Paris-Trainer Patrice Lair, der den Titel bereits zwei mal gewann, steht bei 37 Siegen in diesem Wettbewerb. Nur der ehemalige Coach von Turbine Potsdam, Bernd Schröder, feierte mehr Siege (43).

Barcelona - Rosengård (Hinspiel 1:0)
Wie lief das Hinspiel?
Barcelona will zum ersten Mal ins Halbfinale einziehen und durch das Tor von Geburtstagskind Leila Ouahabi in Malmo den Grundstein im Hinspiel gelegt. Der Treffer fiel zu einem Zeitpunkt, als Lotta Schelin verletzt am Spielfeldrang lag. Sie fehlt im Rückspiel aufgrund einer Oberschenkelverletzung.

Die Ausgangslage vor dem Rückspiel
Für Rosengård war in den letzten fünf Spielzeiten vier Mal im Viertelfinale Schluss. Der Spielbetrieb in der schwedischen Liga beginnt nicht vor April, weshalb dem Team auch Spielpraxis und Rhythmus fehlt. Letztes Jahr kamen sie trotz einer 0:1-Niederlage im Hinspiel am Ende aber noch weiter (gegen den FFC Frankfurt).

Schlüsselfaktor
Rosengård-Stürmerin Marta steht bei 46 Toren auf europäischer Ebene. Auf Rekordtorschützin Anja Mittag, Martas Ex-Teamkollegin, fehlen drei Treffer.

  • DONNERSTAG

Manchester City - Fortuna Hjørring (Hinspiel 0:1)
Wie lief das Hinspiel?
Carli Lloyd traf bei ihrem Debüt auf europäischer Ebene bereits nach 36 Minuten für City, das zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teilnimmt.

Darauf kommt es am Donnerstag an
Fortuna muss im Rückspiel nicht nur die Hinspielniederlage wettmachen sondern dabei auch noch auf die gesperrrte Verteidigerin Tamires verzichten. City kann das erste Team werden, das es in seiner Debütsaison bis ins Halbfinale schafft.

Schlüsselfaktor
Fortuna hatte bislang nur einen Gastauftritt in England, im Halbfinale 2002/03 gab es einen 5:1-Sieg gegen Arsenal.

  • Halbfinale: 22./23 und 29./30. April

Rosengård/Barcelona gegen Bayern/Paris
Fortuna/Manchester City gegen Wolfsburg/Lyon

  • Finale: Donnerstag, 1. Juni 2017, in Cardiff

Letzte Aktualisierung: 28.03.17 11.54MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2452911.html#frauen+konigsklasse+vor+viertelfinal+ruckspielen