Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Evans, Abbé und Miedema über Bayern - Paris

Veröffentlicht: Mittwoch, 22. März 2017, 9.21MEZ
Drei der vielen ausländischen Spielerinnen von Bayern München - die Schottin Lisa Evans, Caroline Abbé aus der Schweiz und die Niederländerin Vivianne Miedema - blicken voraus auf das Duell mit Paris Saint-Germain.
von Laure James, Ben Gladwell & Joe Terry
Evans, Abbé und Miedema über Bayern - Paris
Die Bayern feierten letzte Saison ihre zweite Meisterschaft ©Getty Images

Fotos

  • Nikita Parris (Manchester City)
  • Izzy Christiansen (Manchester City)
  • Manchester City celebrate
  • Tereza Szewieczková (Slavia Praha)
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 22. März 2017, 9.21MEZ

Evans, Abbé und Miedema über Bayern - Paris

Drei der vielen ausländischen Spielerinnen von Bayern München - die Schottin Lisa Evans, Caroline Abbé aus der Schweiz und die Niederländerin Vivianne Miedema - blicken voraus auf das Duell mit Paris Saint-Germain.

Bayern München mag ein bekannterer Name in der Fußballwelt sein als FFC Frankfurt, Turbine Potsdam, Duisburg oder Wolfsburg, doch im Frauenfußball hat dieses Quartett den Münchnerinnen etwas voraus.

Diese fünf deutschen Mannschaften schafften den Einzug in die UEFA Women's Champions League und alle gewannen sie bei ihrem Debüt den Titel - mit Ausnahme des FC Bayern, der 2009/10 im Achtelfinale ausschied. 2015/16, bei ihrer zweiten Teilnahme, scheiterten sie in der Runde der letzten 32 an Twente. Als amtierender deutscher Meister gehen sie am Donnerstag jedoch hochmotiviert in das Viertelfinal-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain. 

Bayern hat sich eine beeindruckende Mannschaft zusammengestellt aus deutschen und internationalen Starspielerinnen. Insgesamt gibt es in dem Kader zehn verschiedene Nationalitäten, wir haben mit drei von ihnen - Schottland-Stürmerin Lisa Evans, Verteidigerin Caroline Abbé aus der Schweiz und Angreiferin Vivianne Miedema aus den Niederlanden - über den Verein und das anstehende Duell mit Paris gesprochen.

UEFA.com: Was denken Sie über das Duell mit Paris?

Lisa Evans: Ich hatte bislang das Glück, viel Erfahrung in der Champions League sammeln zu dürfen. Zwar nicht so viel in den K.-o.-Runden, doch immerhin mit Glasgow City, Potsdam und jetzt Bayern.

Letztes Jahr schieden wir leider früh gegen den FC Twente aus, doch diese Saison stehen wir im Viertelfinale und wollen einfach gewinnen und weiterkommen.

Caroline Abbé: Es wird uns sicherlich einiges abverlangen, Paris ist eine der besten Mannschaften in Europa. Es wird eine Herausforderung für uns, aber ich denke, wir haben uns in letzter Zeit gut weiterentwickelt.

Die Viertelfinalisten in Aktion

UEFA.com: Wie ist es, für einen Verein wie Bayern zu spielen?

Vivianne Miedema: Ich habe mich hier großartig entwickelt. Es ist eine komplett andere Art zu spielen. Die Trainingseinheiten sind sehr anstrengend. Ich bin vielseitiger und fitter geworden.

Abbé: Es ist einzigartig, als Schweizerin für Bayern spielen zu dürfen. Wir versuchen uns immer zu verbessern, wir haben die deutsche Meisterschaft zwei Mal in Folge gewonnen und wir wollen auch in der Champions League weiterkommen. Wir stehen im Viertelfinale, doch wir wollen hier noch nicht aufhören.

Evans: Ich glaube, ich habe mich hier verändert. Ich bin seit fast fünf Jahren hier, also ist es offensichtlich toll, in einem anderen Umfeld mit einer anderen Kultur zu leben. Man lernt mehr über sich selbst, stellt sich jeden Tag neuen Lebenssituationen. Im fußballerischen Sinn ist das gesamte Spiel hier einfach total anders.

Seitdem ich hier in Deutschland spiele, nehme ich die Liga im Moment als eine der besten der Welt wahr. Und mit der Nationalmannschaft ist es Jahr für Jahr genauso, so erfolgreich, wie sie sind. Es ist sehr schön, ein Teil dieser Liga zu sein und das alles mitzubekommen.

©FC Twente Media

Miedema bei Bayerns Überraschungs-Aus gegen Twente

UEFA.com: Was bedeutet es, die Meisterschaft zu gewinnen?

Evans: Bis heute war es zweifelsohne einer der größten Erfolge meiner Karriere. Einer der erfreulichsten Momente, und ich durfte auch schon drei Jahre lang Teil der Bundesliga sein, das war super. Ich war schon Zweite [mit Potsdam], doch tatsächlich Meister zu werden, war absolut unglaublich, eine fantastische Erfahrung.

Miedema: Zwei Mal deutscher Meister zu werden, war großartig. Es war eine tolle Erfahrung. Das macht sich gut im Lebenslauf. Es war eine wunderbare Erfahrung. Ich hoffe, dass wir es dieses Jahr wieder schaffen können.

UEFA.com: Vivianne, im Pariser Tor wird Ihnen Ihre niederländische Landsfrau Loes Geurts gegenüberstehen ...

Miedema: Ja, Loes Geurts spielt für Paris, das wird also ein interessantes, niederländisches Duell werden. Es macht immer Spaß, wenn man gegen eine Nationalteamkollegin spielt und ich bin mir sicher, dass wir darüber lachen können. Ich muss nur sicherstellen, dass wir gewinnen! 

Letzte Aktualisierung: 22.03.17 22.01MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2451609.html#evans+abbe+miedema+uber+bayern+paris