Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Nadine Keßler beendet ihre Karriere

Veröffentlicht: Donnerstag, 14. April 2016, 12.37MEZ
Mit nur 28 Jahren beendet die deutsche Nationalspielerin Nadine Keßler, die 2014 sowohl Welt- als auch Europas Fußballerin des Jahres war, ihre Karriere.

Fotos

  • PAOK celebrate
  • St Andrews v Shkupi
  • Konak celebrate
  • Spartak Subotica celebrate
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 14. April 2016, 12.37MEZ

Nadine Keßler beendet ihre Karriere

Mit nur 28 Jahren beendet die deutsche Nationalspielerin Nadine Keßler, die 2014 sowohl Welt- als auch Europas Fußballerin des Jahres war, ihre Karriere.

Die ehemalige Weltfußballerin Nadine Keßler hat mit nur 28 Jahren ihre Karriere beendet. Aufgrund anhaltender Knieprobleme sieht sie sich nicht in der Lage, weiter Fußball zu spielen.

"Es ist sehr schmerzhaft für mich, erkennen zu müssen, dass ich meine Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr fortsetzen kann", erklärte Keßler, die den VfL Wolfsburg 2013 und 2014 als Kapitänin zum Triumph in der UEFA Women's Champions League geführt und diesen Titel 2010 auch schon mit Turbine Potsdam geholt hatte. 2013 gewann sie zudem mit den DFB-Frauen die UEFA-Europameisterschaft.

Bundestrainerin Silvia Neid sagte: "Für den deutschen Frauenfußball ist das natürlich ein großer Verlust. Nadine Keßler hat herausragende fußballerische Qualitäten und ist eine beeindruckende Persönlichkeit - ein Vorbild auf und neben dem Platz. Ich bedauere sehr, dass sie ihre aktive Karriere beenden muss. Ich bin mir aber sicher, dass sie ihren Weg auch nach dem Ende ihrer aktiven Laufbahn finden wird."

Karrierehöhepunkt der gebürtigen Rheinland-Pfälzerin, die Wolfsburg wohl in anderer Funktion erhalten bleiben wird, war zweifellos die Auszeichnung als Weltfußballerin des Jahres 2014 an der Seite von Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Doch seit der Saison 2014/2015 kämpfte die Mittelfeldspielerin mit anhaltenden Knieproblemen, ihr letztes Bundesligaspiel bestritt sie im September 2014, mehrere Comeback-Versuche mussten danach abgebrochen werden.

"Ich bedanke mich beim VfL Wolfsburg für sportlich super erfolgreiche Jahre und viele prägende, unvergessliche Erinnerungen", schloss Keßler ihr Statement. "Ich habe Fußball stets mit großer Leidenschaft und Liebe gespielt. Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen und Perspektiven."

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann fügte noch an: "Nadine Keßler war eine absolute Führungsspielerin. Sie hat ihren Teil dazu beigetragen, dass aus dem VfL Wolfsburg ein internationales Spitzenteam wurde. Ich bedauere es sehr, dass Nadine aufgrund von gesundheitlichen Problemen ihre vielversprechende Karriere so früh beenden muss. Ich ziehe den Hut vor ihrer Entscheidung und wünsche ihr alles Gute für die Zukunft."

Details
Geboren: 4. April 1988
Position: Mittelfeldspielerin
Nationalteam: Deutschland (29 Länderspiele, 10 Tore)
Klubs: Saarbrücken, Turbine Potsdam, Wolfsburg

Titel mit dem Nationalteam
UEFA Women's EURO (2013), UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen (2006, 2007)

©UEFA.com

Keßler mit Potsdam vor dem Finale 2010

Titel mit ihren Vereinen
Saarbrücken: Meisterschaft in der 2. Bundesliga (2006/07, 2008/09)
Potsdam: UEFA Women's Champions League (2009/10), Bundesliga (2009/10, 2010/11)
Wolfsburg: UEFA Women's Champions League (2012/13, 2013/14), Bundesliga (2012/13, 2013/14), DFB-Pokal (2012/13)

Individuelle Auszeichungen
FIFA-Weltfußballerin des Jahres (2014), Beste Spielerin in Europe der UEFA (2014)

Letzte Aktualisierung: 18.04.16 15.48MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2353208.html#nadine+keßler+beendet+ihre+karriere