Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Stärkste Besetzung aller Zeiten in der Women's Champions League

Veröffentlicht: Mittwoch, 19. Juni 2013, 13.20MEZ
Die Saison 2013/14 wird die schwerste aller Zeiten. Tyresö FF und Paris Saint-Germain FC sind ebenso dabei wie Titelverteidiger VfL Wolfsburg und drei Ex-Champions. 32 der 54 Teilnehmer müssen in die Qualifikation.
Stärkste Besetzung aller Zeiten in der Women's Champions League
Der Pokal der UEFA Women's Champions League ©Sportsfile

Fotos

  • Nikita Parris (Manchester City)
  • Izzy Christiansen (Manchester City)
  • Manchester City celebrate
  • Tereza Szewieczková (Slavia Praha)
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 19. Juni 2013, 13.20MEZ

Stärkste Besetzung aller Zeiten in der Women's Champions League

Die Saison 2013/14 wird die schwerste aller Zeiten. Tyresö FF und Paris Saint-Germain FC sind ebenso dabei wie Titelverteidiger VfL Wolfsburg und drei Ex-Champions. 32 der 54 Teilnehmer müssen in die Qualifikation.

Ein Neuling aus Schweden und vier ehemalige Champions gehören zu den 54 Teilnehmern aus 46 Nationen an der UEFA Women's Champions League 2013/14. Die Auslosung für die Qualifikation in Nyon wird live am 27. Juni um 14 Uhr bei UEFA.com gezeigt.

Die beiden Topklubs in den acht am höchsten platzierten Nationen laut Teilnehmerliste und die Meister der nächsten sechs Verbände erhalten für die Runde der letzten 32 ein Freilos. Die anderen  32 Teilnehmer müssen vom 8. bis 13 August in der Qualifikation antreten. Dann geht es um zehn Plätze, hinzu kommen jene 22 Klubs, die bereits in der K.-o.-Phase stehen.

Die Teilnehmer an der Qualifikation wurden aufgrund ihres Koeffizienten platziert. Bei der Auslosung wird ein Teams aus jeder der vier Setzpositionen einer der acht Qualifikationsgruppen zugelost. Acht Mannschaften wurden als Gastgeber festgelegt, diese werden als erste aus einem separaten Topf gezogen und dann in ihren Gruppen nach ihren Setzpositionen platziert.

Zu den Teilnehmern der Qualifikationsrunde gehört KÍ Klaksvík von den Färöer-Inseln, das damit in alle 13 UEFA-Vereinswettbewerbe für Frauen eingestiegen ist. Außerdem gibt es fünf Neulinge: Clube Atlético Ouriense aus Portugal, der irische Meister Raheny United FC, der mazedonische Vertreter ŽFK Bilјanini Izvori 2010Konak Belediyes GSK aus der Türkei und der FC Union Nové Zámky aus der Slowakei, die letzte Mannschaft, die sich qualifiziert hat, da sie den Titel erst in der letzten Woche gewonnen hat.

Die acht Gruppensieger der Qualifikation sowie die beiden besten zweitplatzierten Teams mit der besten Bilanz gegen die erst- und drittplatzierten Mannschaften in ihren Gruppen, nehmen ebenfalls an der Auslosung zur Runde der letzten 32 teil. Diese wird im Oktober in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Ein Klub, der zum ersten Mal teilnimmt, aber direkt für die Runde der letzten 32 qualifiziert ist, ist Tyresö FF – beim schwedischen Meister spielt Marta, die 2004 mit Umeå IK den Pokal holte und zwei weitere Male im Finale stand.

Bemerkenswert ist auch der ASV Spratzern, der sein Debüt feiert, nachdem Österreich Norwegen überholt hat und nun zu den acht Nationen gehört, die zwei Teams ins Rennen schicken dürfen. Nur knapp haben sie den Titel verpasst, sie mussten sich nur aufgrund der Tordifferenz dem SV Neulengbach beugen, der zum 11. Mal in Folge Meister wurde. Der FC Twente und R. Standard de Liège vertreten die Niederlande und Belgien. Sie spielen in der neuen BeNe League, die der niederländische Klub gewann.

Titelverteidiger VfL Wolfsburg beginnt gleichfalls in der Runde der letzten 32, aber auch Olympique Lyonnais ist dort vertreten, das nach zwei Turniersiegen in Folgen von den Wölfinnen abgelöst wurde. Gesetzt sind auch die ehemaligen Turniersieger 1. FFC Turbine Potsdam und Arsenal LFC. Paris Saint-Germain FC, Vizemeister hinter Lyon, ist ebenfalls eine stark einzuschätzende Mannschaft.

Das Finale findet am 22. Mai in Lissabon statt, ehe zwei Tage dort später das Endspiel der UEFA Champions League im Estádio do Sport Lisboa e Benfica. ausgetragen wird. Es wird dies das fünfte Finale sein, das in einem Spiel entschieden wird. In den vergangen vier Endspielen bekam es Lyon jeweils mit einer deutschen Mannschaft zu tun.

Turnierkalender
Auslosung Qualifikation: 14.00 Uhr, 2. Juni
Qualifikationsrunde: 8. –13. August
Auslosung Runde der letzten 32 und Achtelfinale: 5. September
Runde der letzten 32: 9./10. & 16./17. Oktober
Achtelfinale: 9./10. November & 13./14. November
Auslosung Viertelfinale & Halbfinale: 21. November
Viertelfinale: 21./22. & 28./29. März
Halbfinale: 19./20. & 26./27. April
Finale (Lissabon): 22 Mai

Komplette Teilnehmerliste mit den Koeffizienten

Freilos in der Runde der letzten 32 (*Nationale Vizemeister)
VfL Wolfsburg (GER, Titelverteidiger)
Olympique Lyonnais (FRA)
1. FFC Turbine Potsdam (GER)*
Arsenal LFC (ENG)
FC Rossiyanka (RUS)*
ASD Torres Calcio (ITA)
Brøndby IF (DEN)
FC Malmö (SWE)*
AC Sparta Praha (CZE)
Fortuna Hjørring (DEN)*
Paris Saint-Germain FC (FRA)*
SV Neulengbach (AUT)
FK Zorkiy Krasnogorsk (RUS)
Birmingham City LFC (ENG)*
Tyresö FF (SWE)
R. Standard de Liège (BEL)
UPC Tavagnacco (ITA)*
WFC SSHVSM Kairat (KAZ)
FC Barcelona (ESP)
Lillestrøm SK (NOR)
Thór/KA (ISL)
ASV Spratzern (AUT)*

Qualifikationsrunde (**Gastgeber)
Setzposition 1

Glasgow City LFC (SCO, Lostopf 5)
RTP Unia Racibórz (POL, 5)
FC Zürich Frauen (SUI, 5)
FC PAOK (GRE, 5)
Apollon Limassol LFC (CYP, 1)**
Olimpia Cluj-Napoca (ROU, 1)**
MTK Hungária FC (HUN, 5)
WFC SFK 2000 Sarajevo (BIH, 1)**

Setzposition 2
PK-35 Vantaa (FIN, 1)**
WFC Kharkiv (UKR, 4)
ŽFK Spartak (SRB, 4)
FC Twente (NED, 1)**
FC NSA Sofia (BUL, 4)
ASA Tel-Aviv FC (ISR, 4)
FC Bobruchanka (BLR, 4)
KÍ Klaksvík (FRO, 4)

Setzposition 3
WFC Osijek (CRO, 3)
Gintra Universitetas (LTU, 3)
WFC Pomurje (SVN, 1)**
Raheny United FC (IRL, 3)
Clube Atlético Ouriense (POR, 1)**
Cardiff City LFC (WAL, 3)
FC Union Nové Zámky (SVK, 3)
Pärnu Jalgpalliklubi (EST, 3)

Setzposition 4
ŽFK Bilјanini Izvori 2010 (MKD, 2)
Konak Belediyesi GSK (TUR, 2)
Crusaders Strikers WFC (NIR, 1)**
CS Goiador-SS 11-Real (MDA, 2)
Ada Velipoje (ALB, 2)
Birkirkara FC (MLT, 2)
WFC Ekonomist (MNE, 2)
SK Liepājas Metalurgs (LVA, 2)

Letzte Aktualisierung: 29.01.14 11.06MEZ

Verwandte Information

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=1965721.html#starkste+besetzung+aller+zeiten+womens+champions+league