Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Nadine Keßler wird Beraterin für Frauenfußball

Veröffentlicht: Montag, 6. März 2017, 10.27MEZ
Deutschlands Ex-Nationalspielerin Nadine Keßler arbeitet künftig als Frauenfußball-Beraterin für die UEFA. "Ich möchte den Frauenfußball in allen Ecken Europas weiterentwickeln", so Keßler.
Nadine Keßler wird Beraterin für Frauenfußball
Nadine Keßler übernimmt einen Job bei der UEFA ©Sportsfile
Veröffentlicht: Montag, 6. März 2017, 10.27MEZ

Nadine Keßler wird Beraterin für Frauenfußball

Deutschlands Ex-Nationalspielerin Nadine Keßler arbeitet künftig als Frauenfußball-Beraterin für die UEFA. "Ich möchte den Frauenfußball in allen Ecken Europas weiterentwickeln", so Keßler.

Deutschlands ehemalige Nationalspielerin Nadine Keßler übernimmt künftig einen Job als Beraterin für Frauenfußball bei der UEFA.

Die FIFA-Weltfußballerin 2014 und Beste Spielerin in Europa 2013/14 der UEFA hat letztes Jahr ihre aktive Karriere aufgrund einer Verletzung beendet. Bei der UEFA soll sie mithelfen, die Entwicklung des Frauenfußballs voranzutreiben und Ratschläge für den Wachstum von Frauen-Wettbewerben einbringen.

"Der Frauenfußball entwickelt sich in einem rasanten Tempo und es bieten sich jetzt Möglichkeiten, von denen ich zu Beginn meiner Karriere nie zu träumen gewagt hätte", so Keßler.

"Ich möchte alles tun, was in meiner Macht steht, um unsere Top-Wettbewerbe wie die UEFA Women's EURO und die UEFA Women's Champions League auf ein noch höheres Niveau zu heben. Außerdem möchte ich den Frauenfußball in allen Ecken Europas weiterentwickeln."

Highlights von Nadine Keßler

Keßler, die zunächst in Saarbrücken spielte und später mit Turbine Potsdam die UEFA Women's Champions League gewann, feierte ihre größten Erfolge im Trikot von Wolfsburg. Dort gewann sie zweimal die Königsklasse (2013, 2014) und war zudem eine Leistungsträgerin für Deutschland beim Gewinn der UEFA Women's EURO 2013.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin hat sich sehr für die Unterstützung des Frauenfußballs eingesetzt. Es war Teil seines Wahlprogramms und mittlerweile hat er auch eine Frauenfußball-Abteilung bei der UEFA erschaffen.

"Ich glaube, dass es ein großes Potenzial für uns gibt, diesen Aspekt des Fußballs weiterzuentwickeln und zu verbessern", sagte er. "Ich überprüfe außerdem Möglichkeiten, wie wir die UEFA Women's Champions League verbessern können, damit der Wettbewerb noch mehr Aufmerksamkeit bekommt."

Letzte Aktualisierung: 06.03.17 11.32MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile

http://de.uefa.com/women/news/newsid=2446215.html#nadine+keßler+wird+beraterin+frauenfußball