Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2007: Royston Drenthe

Veröffentlicht: Freitag, 1. Juni 2007, 13.36MEZ
Niederlande
2007: Royston Drenthe
Royston Drenthe spielte im niederländischen Team eine zentrale Rolle ©Getty Images
SSI Err
Veröffentlicht: Freitag, 1. Juni 2007, 13.36MEZ

2007: Royston Drenthe

Niederlande

Eine der ersten Fragen, die Journalisten Royston Drenthe stellten, als er im August 2007 für 14 Millionen Euro zu Real Madrid CF wechselte, lautete: "Auf welcher Position spielst Du eigentlich?" Die Frage war berechtigt, denn manchmal ist es nicht wirklich nachvollziehbar, ob der Niederländer ein linker Flügelstürmer oder ein Linksverteidiger ist.

Sechs Spiele im Juni 2007 bei der UEFA-U21-Europameisterschaft, als die Niederländer den Titel im eigenen Land verteidigen konnten, lösten die Diskussionen um seine Position aus. Drenthe war auf der linken Seite die treibende Kraft und riss die Fans bei seinen Flankenläufen immer wieder zu Begeisterungsstürmen hin. Zunächst wurde er als Linksverteidiger eingesetzt, bevor er ins Mittelfeld versetzt wurde. Aber alles, was er anpackte, wurde zu Gold. Von den fünf Treffern der Niederländer in der Gruppenphase bereitete er zwei vor und erzielte einen selbst.

Seine Leistungen überraschten viele Beobachter, jedoch nicht das niederländische Lager. Als Trainer Foppe de Haan in einem Testspiel gegen Irland vor dem Turnier frustriert die Seitenlinie auf- und abging, wurde er von einem Spieler mit den Worten besänftigt: "Machen Sie sich keine Sorgen, Royston richtet es schon!" Drenthe erzielte den Siegtreffer beim 1:0-Erfolg. Der damalige Feyenoord-Spieler war dann auch beim Turnier einer der Sieggaranten der Niederländer, als im Halbfinale England nach Elfmeterschießen bezwungen werden konnte und im Finale Serbien mit 4:1 abgefertigt wurde. Madrid war auf jeden Fall von seinen Leistungen mehr als beeindruckt.

Letzte Aktualisierung: 18.06.10 12.27MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2007/golden-player/index.html#2007+royston+drenthe