Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2000: Pirlo führt Italien zum Titel

Veröffentlicht: Mittwoch, 1. März 2006, 15.54MEZ

2000: Pirlo führt Italien zum Titel
Italiens Mittelfeldregisseur Andrea Pirlo ©Getty Images
Veröffentlicht: Mittwoch, 1. März 2006, 15.54MEZ

2000: Pirlo führt Italien zum Titel


Als Italien zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren den UEFA-U21-Europameisterschaftstitel einfuhr, machte Andrea Pirlo mit einigen Toren erstmals auf sich aufmerksam. Die Azzurrini gewannen im Finale 2000 von Bratislava mit 2:1 gegen Tschechien.

Slowakei Gruppenzweiter

Für den damals 21-jährigen "fantasista" war es ein ereignisreiches Turnier. Im Eröffnungsspiel konnte er gleich mit einem Elfmetertreffer zum 2:0-Erfolg des Teams beitragen, doch schon zwei Tage später wurde er beim 1:1 gegen die Slowakei des Feldes verwiesen. Doch auch ohne Pirlo besiegten die Italiener die Türkei im letzten Spiel der Gruppe B mit 3:1. Das reichte aufgrund der besseren Tordifferenz zur Finalteilnahme. Die Slowakei machte währenddessen das Rennen im Kampf um den zweiten Platz in der Gruppe und konnte sich gegen England durchsetzen. England hatte zwar die Türkei mit 6:0 deklassiert (mit Frank Lampard und Ledley King unter den Torschützen), doch durch ein 0:2 im letzten Spiel gegen die Gastgeber blieb ihnen nur der dritte Rang.

Spanien Dritter
Wie Italien behielten auch die Tschechen eine weiße Weste und zogen ohne Niederlage ins Endspiel ein. Dabei hatten sie noch Pech, dass sie nicht alle drei Spiele gewinnen konnten; denn nur ein Treffer von Albert Luque in letzter Minute verhinderte auch einen Sieg über Spanien im Eröffnungsspiel der Gruppe A. Die Enttäuschung darüber währte allerdings nicht lange. David Jarolím und Milan Baroš sorgten in Trencin für einen 4:3-Sieg über Kroatien. Spanien gewann zwar das letzte Spiel gegen die Niederlande, doch ein Unentschieden zuvor gegen die Kroaten bedeutete nur den zweiten Platz in der Gruppe. Das Spiel um Platz drei gegen die Slowakei konnten die Südländer allerdings für sich entscheiden.

Pirlo glänzt
Dann kam das Finale und Pirlos großer Tag. Eine starke italienische Mannschaft mit Spielern wie Gennaro Gattuso, Christian Abbiati, Cristiano Zanetti, Francesco Coco und Roberto Baronio ging in einem unterhaltsamen und ausgeglichenen Spiel nach 42 Minuten durch einen Elfmeter von Pirlo in Führung. Tomáš Došek sorgte dann für Jubel unter den 12.000 Zuschauer - die meisten waren von Tschechien über die Grenze gekommen - als er kurz nach der Halbzeit den Ausgleich erzielen konnte. Pirlo brachte sie allerdings wieder zum Schweigen. Mit seinem brillanten Freistoß aus 25 Metern sicherte er seinem Land neun Minuten vor Schluss den Titel.

Letzte Aktualisierung: 30.04.10 18.24MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2000/overview/index.html#2000+pirlo+fuhrt+italien+titel

Endergebnis

Das Endspiel - 04.06.2000
Tschechische Republik1-2Italien
 
  • Stadion: Tehelné Pole
  • Ort: Bratislava (SVK)
Halbfinalisten
 

Der Goldene Spieler

Kalender

Qualifikation

Play-offs

Endrunde