Die offizielle Website des europäischen Fußballs

1988: Frankreichs Weg zum Triumph

Veröffentlicht: Mittwoch, 1. März 2006, 18.44MEZ

1988: Frankreichs Weg zum Triumph
Frankreichs Eric Cantona ©Getty Images
Veröffentlicht: Mittwoch, 1. März 2006, 18.44MEZ

1988: Frankreichs Weg zum Triumph


Eine französische Mannschaft mit Spielern wie Eric Cantona, Franck Sauzée und Laurent Blanc in ihren Reihen besiegte im Finale der UEFA-U21-Europameisterschaft die Auswahl von Griechenland mit 3:0 und holte sich dadurch zum ersten Mal diesen Titel. "Les Bleus" schalteten auf dem Weg ins Finale die UdSSR, die DDR, Italien und England aus und konnten nach einem torlosen Unentschieden in Athen den Titel auf heimischem Boden locker einfahren.

Frankreich in Form
Frankreich lag zum Ende der Qualifikation in seiner Gruppe einen Punkt vor der DDR auf dem ersten Rang. In den drei vorangegangenen Turnieren waren die Franzosen jeweils im Viertelfinale gescheitert und auch diesmal wurde ihnen mit dem Finalisten von 1986, Italien, ein schwerer Gegner zugelost. Dieses Mal jedoch setzten sie sich mit einem 4:3-Gesamtsieg durch und zogen ins Halbfinale ein. Dort trafen sie auf England, das durch einen Sieg über Schottland unter die letzen Vier kam, aber gegen Frankreich nach Hin- und Rückspiel deutlich mit 6:4 unterlag. Schon im Hinspiel setzten sich die Franzosen in Besancon mit 4:2 durch.

Sauzée mit Führungstreffer
Griechenland hatte nie zuvor die Gruppenphase überstanden und auch in dieser Saison sah es nicht danach aus, als sie das Auftaktmatch gegen Polen verloren. Durch vier aufeinander folgende Siege erreichten sie allerdings das Viertelfinale, wo sich die Griechen aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore gegen die Tschechoslowakei durchsetzen konnten. Gegen die Niederlande reichte dann ein fantastischer 5:0-Hinspielsieg in Athen zur Finalteilnahme. Dort konnten sie im Hinspiel ihren Heimvorteil allerdings nicht nutzen, es reichte nur zu einem torlosen Unentschieden. Im entscheidenden Rückspiel brachte Sauzée von Olympique de Marseille die Franzosen nach nur acht Minuten in Führung. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte der 22-Jährige sogar noch auf 2:0, bevor Franck Sylvestre Mitte des zweiten Durchgangs alles klar machte.

Letzte Aktualisierung: 30.04.10 18.26MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=1988/overview/index.html#1988+frankreichs+weg+triumph

Endergebnis

Das Endspiel - Hinspiel - 24.05.1988
Griechenland0-0Frankreich
 
  • Stadion: Stadio Georgios Karaiskakis
  • Ort: Piräus (GRE)
Das Endspiel - Rückspiel - 12.10.1988
Frankreich3-0Griechenland
 
  • Gesamtergebnis: 3-0
  • Stadion: Léo Lagrange
  • Ort: Besançon (FRA)
Halbfinalisten
England
Niederlande
 

Der Goldene Spieler

Kalender

Qualifikation

K.-o.-Phase

Finale