Die offizielle Website des europäischen Fußballs

1978: Vahid Halilhodžić

Veröffentlicht: Samstag, 26. August 1978, 17.01MEZ
Jugoslawien
1978: Vahid Halilhodžić
Vahid Halilhodžić wurde ein erfolgreicher Trainer ©Getty Images
SSI Err
Veröffentlicht: Samstag, 26. August 1978, 17.01MEZ

1978: Vahid Halilhodžić

Jugoslawien

Obwohl er bereits mit 16 Jahren sein Debüt bei seinem Heimatklub NK Turbina Jablanica gab, sah es zunächst nicht so aus, dass Vahid Halilhodžić zu einem Topstürmer heranreifen würde - bis zur UEFA-U21-Europameisterschaft ein Jahrzehnt später. Nach seinem Wechsel zu FK Velez 1971 blieb der große Erfolg noch aus, und auch im U21-Finale gegen die DDR ruhten die Hoffnungen Jugoslawiens auf anderen Talenten, nämlich Zlatko Krmpotić, Nenad Stojković und Blaž Slišković.

Aber es war Halilhodžić, der zwei Tage nach seinem 26. Geburtstag im Hinspiel in Halle kurz nach der Pause den einzigen Treffer des Spiels erzielen konnte. Beim Rückspiel in Mostar trumpfte er dann richtig auf: Nach nicht einmal 15 Minuten führte seine Mannschaft mit 3:1 - und alle drei Tore gingen auf das Konto von Halilhodžić.

Die DDR konnte noch mal zurückschlagen, aber Jugoslawien setzte sich mit insgesamt 5:4-Toren durch. Mann des Spiels war natürlich Halilhodžić. "Ich werde diese drei Tore nie vergessen", sagte er nach seiner Spielerkarriere, in der er 1981 den jugoslawischen Pokal gewinnen konnte, bevor er zu FC Nantes Atlantique wechselte und mit den Franzosen zwei Jahre später die Meisterschaft gewann. Er absolvierte 32 A-Länderspiele und feierte auch als Trainer beachtliche Erfolge.

Letzte Aktualisierung: 01.10.08 16.17MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=1978/golden-player/index.html#1978+vahid+halilhodzic