#U21EURO am Samstag: Italien - Deutschland, Tschechien - Dänemark

Während Stefan Kuntz den Italienern die Favoritenrolle zuschiebt, hat Luigi Di Biago "in den Augen der Jungs gesehen, dass sie unbedingt zurückschlagen wollen", aber auch die Tschechen sind noch im Rennen.

©UEFA.com

Wie kann ich die Spiele auf UEFA.com verfolgen?

UEFA.com hat bei allen Partien Reporter vor Ort und versorgt Sie mit Analysen, Fotos, Kommentaren und Reaktionen. Eine ausführliche Berichterstattung gibt es auch auf Twitter und Facebook.

Hier verfolgen: Tschechische Republik - Dänemark (20.45 Uhr MEZ)
Hier verfolgen: Italien - Deutschland (20.45 Uhr MEZ)

ITALIEN - DEUTSCHLAND

Wann und wo?

Deutschland will gegen Italien in Krakau den Gruppensieg perfekt machen.

Hätten Sie es gewusst?

Dieses Duell gab es bislang erst einmal. 2009, als Deutschland den Titel holte, gewann die DFB-Elf im Halbfinale mit 1:0.

Erster Spieltag

Deutschland - Tschechische Republik 2:0 (44. Meyer, 50. Gnabry)
Deutschland: Pollersbeck; Toljan, Stark, Kempf, Gerhardt; Dahoud (66. Jung), Arnold (86. Haberer); Weiser (76. Philipp), Meyer, Gnabry; Selke

Dänemark - Italien 0:2 (54. Pellegrini, 86. Petagna)
Italien: Donnarumma; Conti, Rugani, Caldara, Barreca; Pellegrini, Gagliardini, Benassi (73. Grassi); Berardi (67. Chiesa), Petagna (88. Cerri), Bernadeschi

Zweiter Spieltag

Michael Lüftners herrliches Tor gegen Italien
Michael Lüftners herrliches Tor gegen Italien

Tschechische Republik - Italien 3:1 (24. Trávník, 79. Havlík, 85. Lüftner; 70. Berardi)
Italien: Donnarumma; Conti, Ferrari, Rugani, Calabria; Grassi (54. Chiesa), Cataldi (83. Cerri), Pellegrini; Berardi, Petagna, Bernardeschi (75. Gagliardini)

Deutschland - Dänemark 3:0 (53. Selke, 73. Kempf, 79. Amiri)
Deutschland: Pollersbeck; Toljan, Stark, Kempf, Gerhardt; Dahoud, Arnold (65. Amiri); Weiser (66. Jung), Meyer, Gnabry (80. Öztunali); Selke

Frühere Begegnungen

Spiel: 1
Italien: 1 Pleite
Deutschland: 1 Sieg

Zitate

Luigi Di Biagio, Trainer Italien: "Ich habe in den Augen der Jungs gesehen, dass sie unbedingt zurückschlagen wollen, weshalb das Ziel ist, eine gute Leistung zu zeigen und zu versuchen, die Partie zu gewinnen. Deutschland hat eine großartige Mannschaft, aber die haben wir auch. Das müssen wir mit mehr Intensität, sowohl körperlich als auch mental, unter Beweis stellen."

Stefan Kuntz, Trainer Deutschland: "Aktuell sieht es personell bei uns ganz gut aus. Wir haben zwei oder drei Spieler mit kleinen Wehwehchen, aber das ist ganz normal. Ich kann nur meinem italienischen Kollegen [Luigi Di Biagio] beipflichten. Er hat gesagt, es ist die beste italienische Mannschaft, die je zu einer U21-EURO gefahren ist. Das ist Aussage genug. Italien ist der Favorit."

Formkurve (Testspiele inbegriffen, aktuelle Ergebnisse zuerst)

Italien: NSNSU
Deutschland: SSNSN

Wie haben sich die Teams qualifiziert?

Italien: Sieger der Gruppe 2 (10 Spiele, 7 Siege, 3 Remis, 17:3 Tore)
Deutschland: Sieger der Gruppe 7 (10 Spiele, 10 Siege, 35:8 Tore)

Wie kann ich das Spiel im TV verfolgen?

In DeutschlandARDZDFSport1 
In ItalienRAI

Hier findet sich die komplette Liste aller Fernsehpartner. In einigen Ländern werden die Partien auch per Live-Stream auf UEFA.com und UEFA.tv zu sehen sein.

TSCHECHISCHE REPUBLIK - DÄNEMARK

Wann und wo?

Während die Tschechen zum dritten Mal in Tychy spielen, muss Dänemark zum ersten Mal die Reise von Krakau aus antreten.

Hätten Sie es gewusst?

Auf dem Weg zum Titelgewinn im Jahre 2002 gewannen die Tschechen in der Qualifikation beide Partien gegen Dänemark, doch als Gastgeber 2015 verloren sie ihre Auftaktpartie gegen die Skandinavier.

Erster Spieltag

Max Meyer traf gegen Tschechien
Max Meyer traf gegen Tschechien©Sportsfile

Deutschland - Tschechische Republik 2:0 (44. Meyer, 50. Gnabry)
Tschechische Republik: Zima; Sáček (81. Chorý), Lüftner, Simič, Havel; Souček; Černý (72. Hašek), Trávník, Ševčík (56. Barák), Jankto; Schick

Dänemark - Italien 0:2 (54. Pellegrini, 86. Petagna)
Dänemark: Højbjerg; Holst, Banggaard, Maxsø, Rasmussen; Hjulsager, Nørgaard, L Christensen, Børsting (79. Duelund); Andersen (80. Hansen), Ingvartsen (72. Zohore)

Zweiter Spieltag

Tschechische Republik - Italien 3:1 (24. Trávník, 79. Havlík, 85. Lüftner; 70. Berardi)
Tschechische Republik: Zima; Havel, Lüftner, Simič, Holzer; Trávník, Hubínek (77. Chorý), Souček; Hašek (66. Havlík), Schick (83. Sáček), Jankto

Deutschland siegte auch gegen Dänemark
Deutschland siegte auch gegen Dänemark©Getty Images

Deutschland - Dänemark 3:0 (53. Selke, 73. Kempf, 79. Amiri)
Dänemark: Højbjerg; Holst, Maxsø, Banggaard, Blåbjerg (62. Pedersen); Hjulsager (80. Jensen), Christensen, Nørgaard, Nielsen (56. Zohore); Duelund, Ingvartsen

Frühere Begegnungen

Spiele: 3
Tschechische Republik: 2 Siege, 1 Pleite, 8:5 Tore
Dänemark: 1 Sieg, 2 Pleiten, 5:8 Tore

Zitate

Vítězslav Lavička, Trainer Tschechische Republik"Ich glaube an all meine Spieler und nicht nur an die Offensive. Wir sind alle bereit, um alles zu geben, damit wir noch weiterkommen. Wir können nicht auf Teufel komm raus attackieren und ihnen Kontergelegenheiten anbieten, denn jedes Gegentor würde die Aufgabe für uns verkomplizieren."

Niels Frederiksen, Trainer Dänemark: "Im Vergleich zu den ersten beiden Spielen werde ich ein paar Änderungen vornehmen. Sieben oder acht Spieler werden in der Mannschaft bleiben. Wir sind weiterhin voll und ganz motiviert, weil alle Spieler dieses Turnier mit einem Erfolgserlebnis beenden wollen. Wir wollen wirklich einen guten letzten Eindruck hinterlassen."

Formkurve (Testspiele inbegriffen, aktuelle Ergebnisse zuerst)

Tschechische Republik: SNSSN
Dänemark: NNSNN

Wie haben sich die Teams qualifiziert?

Tschechische Republik: Sieger der Gruppe 1 (10 Spiele, 7 Siege, 2 Remis, 1 Pleite, 29:10 Tore)
Dänemark: Sieger der Gruppe 5 (10 Spiele, 9 Siege, 1 Remis, 24:3 Tore)

Wie kann ich das Spiel im TV verfolgen?

In der Tschechischen RepublikCzech TV
In DänemarkDiscovery