U21-EURO - So lief die Gruppenphase

Vier Teams verbleiben: England, Deutschland, Italien und Spanien haben bei der U21-EURO das Halbfinal-Ticket gelöst. So lief die Gruppenphase ab.

Italien und Deutschland stehen im Halbfinale
Italien und Deutschland stehen im Halbfinale ©Sportsfile

England, Deutschland, Italien und Spanien haben das Halbfinale bei der U21-EURO erreicht.

Die Halbfinals werden am Dienstag, 27. Juni ausgetragen:

England - Deutschland, Tychy (18 Uhr)
Spanien - Italien, Krakau (21 Uhr)

GRUPPE A

3. Spieltag: Slowakei - Schweden 3:0, England - Polen 3:0

England (7 Punkte) entschied die Gruppe durch den Sieg in Kielce für sich und löste das Halbfinalticket.

• Die Slowakei (6 Punkte) musste auf die Spiele in der Gruppe C warten. Allerdings reichten die beiden Siege für eine Teilnahme in der Vorschlussrunde als bester Gruppenzweiter nicht aus. Deutschland setzte sich dank der besseren Tordifferenz durch. 

• Titelverteidiger Schweden (2 Punkte) und Gastgeber Polen (1 Punkt) schieden ebenfalls aus.

GRUPPE B

3. SpieltagSerbien - Spanien 0:1EJR Mazedonien - Portugal 2:4

Spanien (9 Punkte) wurde souverän Gruppensieger.

Portugal ist ausgeschieden
Portugal ist ausgeschieden©Getty Images

Portugal (6 Punkte) verpasste das Halbfinale aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber der Slowakei.

Serbien (1 Punkt) und die EJR Mazedonien (1 Punkt) schieden ebenfalls aus.

GRUPPE C

3. Spieltag: Tschechische Republik - Dänemark 2:4, Italien - Deutschland 1:0

Italien (6 Punkte) gewann das Spiel gegen Deutschland (6 Punkte) und feierte über den direkten Vergleich den Gruppensieg.

Deutschland wurde Zweiter und löste aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber der Slowakei (+4 zu +3) das Halbfinalticket.

Dänemark (3 Punkte) war bereits vorher ausgeschieden. Die Tschechische Republik (3 Punkte) hatte noch eine Chance auf das Halbfinale, verspielte diese aber bei der Niederlage in Tychy. Dänemark setzte sich aufgrund des direkten Vergleichs sogar noch an den Tschechen vorbei.