Europas Wunderkinder: Dawid Kownacki

"Er könnte der nächste Robert Lewandowski werden, oder warum nicht noch besser?", so ein angesehener Ex-Spieler von Lech Poznań über Nachwuchsstürmer Dawid Kownacki.

©Getty Images

Von manchen mit Lech Poznańs früherem Wunderkind Robert Lewandowski verglichen, wird Dawid Kownacki bei der UEFA-U21-Europameisterschaft im Sommer in Polen auf sich aufmerksam machen wollen.

Name: Dawid Kownacki
Klub: Lech Poznań
Debüt: 6. Dezember 2013 gegen Wisła Kraków (Ekstraklasa)
Position: Stürmer
Nationalität: Pole
Geburtsdatum: 14. März 1997
Bevorzugter Fuß: rechts
Größe: 1,85 Meter 

Andere sagen ...
"Ich habe viele talentierte Spieler in der Jugend von Lech gesehen und kann ehrlich sagen, dass Kownacki einmalig ist. Hier entwickelt sich ein neuer Robert Lewandowski. Ein absolut fantastischer Junge."
Piotr Reiss, ehemaliger Stürmer von Lech Poznań

"Er könnte der nächste Robert Lewandowski werden, oder warum nicht noch besser als 'Lewy'? Ich mag seinen Stil."
Mirosław Okoński, ehemaliger Mittelfeldspieler von Lech Poznań

"Nachdem er fünf Tore in zwei U15-Freundschaftsspielen gegen Deutschland erzielt hatte, wurde seine Familie mit Anrufen von deutschen und englischen Klubs, die Kownacki haben wollten, bombardiert. Doch sie sagten 'nein' und er blieb bei Lech. Es war eine super Entscheidung, denn er hat dort fantastische Bedingungen, um sich weiterzuentwickeln."
Mirosław Dawidowski, ehemaliger U15-Trainer Polens

Kownacki jubelt über ein Tor bei der Fiorentina in der UEFA Europa League 2015/16
Kownacki jubelt über ein Tor bei der Fiorentina in der UEFA Europa League 2015/16©Getty Images

Seine Geschichte ...
Kownacki wechselte 2005 von seinem Heimatverein Stilon Gorzów Wielkopolski zu Lech, durchlief dort die Jugendmannschaften und gab im Dezember 2013 sein Debüt für die erste Mannschaft. Im Februar 2014 machte er sein erstes Tor in der Ekstraklasa (bei einer 1:5-Niederlage bei Pogoń Szczecin) und war somit einer von erst fünf Spielern, die mit weniger als 17 Jahren ein Tor im polnischen Oberhaus erzielen konnten. In der darauffolgenden Saison wurde er zum ersten Mal Meister.

Spielstil ...
Der ehemalige Lech-Spieler Mirosław Okoński sagte über Kownacki: "Er ist nicht egoistisch. Er versucht den Pass zu spielen, wenn er einen Mitspieler in besserer Position sieht. Er hat riesiges Potential." Ein fleißiger Stürmer, der nicht einfach nur abwartet. Der 20-Jährige kann auch auf den Flügeln spielen und ist ein guter Elfmeterschütze.

Erinnert an ...
Lewandowskis Fußstapfen sind groß, vor allem auch, da der Bayern-Stürmer mit Lech die Meisterschaft gewonnen hat - und Torschützenkönig der Ekstraklasa wurde - bevor er zu Borussia Dortmund ging. Viele trauen Kownacki einen ähnlichen Weg zu.

Kownacki nach seinem Tor gegen Deutschland für Polens U15
Kownacki nach seinem Tor gegen Deutschland für Polens U15©Getty Images

Erstes Ausrufezeichen ...
2011 sorgte Kownacki für Aufsehen, als er einen Hattrick für Polens U15 beim 5:3-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Deutschland erzielte. Bei einem 2:2-Unentschieden gegen denselben Gegner machte er beide Tore. Im November 2016 traf er erneut gegen Deutschland - diesmal bei einem 1:0 Sieg im Freundschaftsspiel in Tychy, einem der Austragungsorte der U21-Endrunde.

Gute Aussichten ...
Mit einem polnischen Titel in der Tasche und eventuell einem weiteren in dieser Saison, fehlt Kownacki die Herausforderung in Polen. Er hat zwei Mal den Superpokal gewinnen können und stand 2016/17 im polnischen Pokalfinale. Sechs Tore in den letzten sieben Spielen unterstreichen seine zunehmenden Fähigkeiten. Könnte das U21-Turnier im Juni einen Wechsel ins Ausland herbeiführen?

Er sagt ...
"Als ich 16 war, nannten mich die Leute 'den neuen Lewandowski'. Es war nicht leicht, damit umzugehen, doch ich habe meine Einstellung geändert, bin erwachsen geworden und nehme mir die Aussagen von anderen nicht mehr so zu Herzen. Natürlich habe ich immer noch große Träume. Wir können dieses Jahr den polnischen Pokal und die Meisterschaft gewinnen und ich will für Polen bei der U21-Endrunde spielen. Da habe ich mir einige Ziele gesteckt."

Kownacki nach seinem Tor für Polens U17 2014
Kownacki nach seinem Tor für Polens U17 2014©PZPN
Oben