Italien richtet 2019 U21-EM aus

Italien ist Ausrichter der UEFA-U21-Europameisterschaft 2019, die zum zweiten Mal mit zwölf Mannschaften stattfindet.

Die italienische U21 feiert ein Tor in der Qualifikation 2016/17
Die italienische U21 feiert ein Tor in der Qualifikation 2016/17 ©Getty Images

Italien ist Gastgeber der UEFA-U21-Europameisterschaft 2019. Das beschloss das UEFA-Exekutivkomitee auf seiner Sitzung in Nyon/Schweiz.

An der Endrunde 2019 nehmen insgesamt zwölf Mannschaften teil, es ist dies das zweite Turnier dieser Art, nachdem Polen im kommenden Juni den Anfang macht. Die Auslosung für die Qualifikation findet am 26. Januar 2017 statt, und die elf Endrundenteilnehmer, die nach Italien reisen, stehen am 20. November 2018 fest. Die Endrunde, die wahrscheinlich im Juni 2019 ausgetragen wird, fungiert zugleich als europäische Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Japan.

Italien, das einzige Team, das diesen Pokal schon fünfmal gewonnen hat, hat dieses Turnier seit 1994 nicht mehr ausgerichtet, als es damals noch in einer Stadt stattfand.

Weg nach Italien: Spieltermine
Qualifikation Gruppenphase

20. – 28. März 2017
5. – 13. Juni 2017
28. August – 5. September 2017
2. – 10. Oktober 2017
6. – 14. November 2017
19. – 27. März 2018
3. –11. September 2018
8. – 16. Oktober 2018

Play-offs
12. – 20. November 2018