Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Nimni und Ohana können Endrunde kaum erwarten

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. November 2012, 9.20MEZ
Avi Nimni und Eli Ohana, die beiden U21-Botschafter, sprachen nach der Auslosung in Tel Aviv über die wachsenden Erwartungen. Und sie träumen von einem großen Erfolg ihres Teams.
von Boaz Goren
aus Tel Aviv
Nimni und Ohana können Endrunde kaum erwarten
Eli Ohana (links) und Avi Nimni mit dem Pokal ©Sportsfile
 

Fotos

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. November 2012, 9.20MEZ

Nimni und Ohana können Endrunde kaum erwarten

Avi Nimni und Eli Ohana, die beiden U21-Botschafter, sprachen nach der Auslosung in Tel Aviv über die wachsenden Erwartungen. Und sie träumen von einem großen Erfolg ihres Teams.

Turnierbotschafter Avi Nimni "zählt die Tage" bis zur UEFA-U21-Europameisterschaft im nächsten Sommer in Israel.

Nach der Auslosung, die den Gastgeber in der Gruppe A der Endrunde, die vom 5. bis 18. Juni stattfindet, mit England, Norwegen und Italien zusammenbringt, unterstrich der ehemalige israelische Nationalspieler die Begeisterung darüber, dass dieses Acht-Nationen-Turnier in seinem Heimatland stattfindet

"Die größte Leistung bislang ist die Tatsache, dass das Turnier hier in Israel ist", sagte Nimni, der zwischen 1992 und 2006 80 Länderspiele bestritt. "Alles darüber hinaus ist ein Bonus, und das hat sich auch nach der Auslosung nicht geändert. Italien, Norwegen und England sind noch immer bessere Mannschaften als wir, und es wird fantastisch sein, unsere Spieler gegen sie antreten zu sehen."

Avraham Luzon, Präsident des Israelischen Fußballverbands (IFA), kann Nimni nur zustimmen, und er fügte hinzu, dass es ein “Traum“ sei, dass die Fans die Chance haben, die besten jungen Talente des Kontinents zu sehen. "Ich kann garantieren, dass alle hier in Israel vereint in einer Mission sind: den Erfolg des Turniers", sagte er in einer Rede während der Auslosungszeremonie.

"Die UEFA-U21-Europameisterschaft ist eine Gelegenheit für uns alle, die Stars von heute und die Superstars von morgen kennen zu lernen. Für alle israelischen Fußballfans wird ein Traum wahr, ein internationales Turnier hier in unserem Land genießen zu dürfen. Und das in neuen und modernen Stadien zu annehmbaren Preisen."

Eli Ohana, der andere Botschafter, der zu jener Mannschaft von KV Mechlen gehörte, die 1988 mit einem Sieg gegen den AFC Ajax den Pokal der Pokalsieger gewann, glaubt, dass das Team von Guy Luzon eine Chance hat, das Halbfinale zu erreichen. Und das bei der erst zweiten Endrundenteilnahme von Israel überhaupt. "Es ist noch immer schwer, aber wir sagen, dass es uns härter hätte erwischen können", sagte er.

"Wenn ich mir die Gruppe B mit Spanien, Deutschland, Russland und den Niederlanden anschaue, habe ich das Gefühl, dass die Gruppe A für Israel besser sein könnte. Die Dinge sind noch immer alles andere als einfach, aber in einer guten Woche könnten wir mit den Fans im Rücken für eine Überraschung sorgen."

Ohana glaubt, dass die Endrunde in Israel einzigartig sein wird. "Jeder Fan, der zu den Spielen kommen wird, wird sich an zwei neuen Stadien [in Netanya und Petach Tivka] und an tollem Fußball und einem wunderbaren Land von Nord nach Süd und von Ost nach West erfreuen.“

Letzte Aktualisierung: 29.11.12 11.25MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/under21/news/newsid=1900412.html#nimni+ohana+konnen+endrunde+kaum+erwarten

 
  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA und das Logo und die Trophäe der UEFA-U21-Europameisterschaft sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.