Qualifikation

Gruppe 2(Gastgeberland: Niederlande)

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Niederlande Niederlande33007169
2Norwegen Norwegen3201122106
3Rumänien Rumänien31028533
4San Marino San Marino3003019-190

Legende:

S: Spiele   
S: Siege   
U: Remis   
N: Niederlagen   
+: Erzielte Tore   
G: Gegentore   
+/-: Tordifferenz   
Letzte Aktualisierung: 20/01/2017 11:52 MEZ

Spiele

06. Oktober 2016
06. Oktober 2016 06 oktober - UEFA U19-EM, Qualifikation (Gruppe 2)
San Marino0-9Norwegen
Schiedsrichter: Ádám Farkas (HUN) Stadion: Sportpark Het Midden, Vriezenveen (NED)
10/07/2016 12:00:29
06. Oktober 2016 06 oktober - UEFA U19-EM, Qualifikation (Gruppe 2)
Niederlande2-1Rumänien
Schiedsrichter: Steven McLean (SCO) Stadion: Sportpark De Boshoek, Hardenberg (NED)
10/07/2016 12:35:18
08. Oktober 2016
08. Oktober 2016 08 oktober - UEFA U19-EM, Qualifikation (Gruppe 2)
Norwegen3-1Rumänien
Schiedsrichter: Ádám Farkas (HUN) Stadion: Sportpark De Boshoek, Hardenberg (NED)
10/10/2016 11:17:45
08. Oktober 2016 08 oktober - UEFA U19-EM, Qualifikation (Gruppe 2)
Niederlande4-0San Marino
Schiedsrichter: Vitali Meshkov (RUS) Stadion: Sportpark Het Midden, Vriezenveen (NED)
10/10/2016 11:13:57
11. Oktober 2016
11. Oktober 2016 11 oktober - UEFA U19-EM, Qualifikation (Gruppe 2)
Rumänien6-0San Marino
Schiedsrichter: Vitali Meshkov (RUS) Stadion: Sportpark Het Midden, Vriezenveen (NED)
10/12/2016 13:34:24
11. Oktober 2016 11 oktober - UEFA U19-EM, Qualifikation (Gruppe 2)
Norwegen0-1Niederlande
Schiedsrichter: Steven McLean (SCO) Stadion: Sportpark De Boshoek, Hardenberg (NED)
10/12/2016 12:49:05
Letzte Aktualisierung: 20/01/2017 11:52 MEZ

Kalender

Qualifikationsrunde

Eliterunde

Endrunde

Der Weg ins Finale

Die UEFA-U19-Europameisterschaft besteht aus drei Runden: Der Qualifikationsrunde, der Eliterunde und der Endrunde.

Qualifikationsrunde
Die Qualifikationsrunde im Herbst besteht aus 13 Gruppen mit je vier Mannschaften, die ein Miniturnier an einem bestimmten Spielort austragen. Die beiden besten Nationen aus jeder Gruppe qualifizieren sich gemeinsam mit jenem Drittplatzierten, der die stärkste Bilanz gegen die zwei besten Mannschaften seiner Gruppe aufweisen kann, für die nächste Runde.

Eliterunde
In der Eliterunde im Frühling bestreiten diese 27 Mannschaften zusammen mit der topgesetzten Nation, die ein Freilos hatte, sieben weitere Miniturniere mit jeweils vier Teams. Die Gruppensieger nehmen neben dem Gastgeber an der anschließenden Endrunde teil.

Endrunde
Die sieben Qualifikanten und der Gastgeber werden in zwei Gruppen mit jeweils vier Teams aufgeteilt, die beiden besten Teams jeder Gruppe erreichen das Halbfinale. Die Sieger der Halbfinals bestreiten das Endspiel.

Weitere Details, wie etwa die Kriterien, die in einer Gruppe bei Punktgleichheit über die Platzierung der Teams entscheiden, finden Sie im offiziellen Reglement des Wettbewerbs.