Die offizielle Website des europäischen Fußballs

U19-Qualifikationsrunde 2018/19 ausgelost

Veröffentlicht: Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11.01MEZ
In Nyon wurde die Qualifikationsrunde zur UEFA-U19-Europameisterschaft 2018/19 ausgelost und damit der Startschuss auf dem Weg zur Endrunde im Juli 2019 in Armenien gegeben.
U19-Qualifikationsrunde 2018/19 ausgelost
Der Pokal der UEFA-U19-EURO ©Sportsfile
Veröffentlicht: Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11.01MEZ

U19-Qualifikationsrunde 2018/19 ausgelost

In Nyon wurde die Qualifikationsrunde zur UEFA-U19-Europameisterschaft 2018/19 ausgelost und damit der Startschuss auf dem Weg zur Endrunde im Juli 2019 in Armenien gegeben.

In Nyon wurde die Qualifikationsrunde zur UEFA-U19-Europameisterschaft 2018/19 ausgelost und damit der Startschuss auf dem Weg zur Endrunde in Armenien gegeben.

Vorgenommen wurde die Auslosung von Niederlande-Kapitän Dani de Wit, der im Namen seiner Mannschaft von UEFA-Präsident Aleksander Čeferin die Respekt/Fairplay-Trophäe 2016/17 erhielt.

Qualifikationsrunde
Gruppe 1 (14. bis 20. November): Georgien*, Israel, Aserbaidschan, Liechtenstein

Gruppe 2 (10. bis 16. Oktober): Italien, Dänemark, Finnland, Estland*

Gruppe 3 (14. bis 20. November): Tschechische Republik*, Kroatien, EJR Mazedonien, Luxemburg

Gruppe 4 (14. bis 20. November): Schweden, Schottland, Wales*, San Marino

Gruppe 5 (14. bis 20. November): England, Türkei*, Island, Moldawien

©Sportsfile

Dani de Wit erhält die Respekt/Fairplay-Trophäe von UEFA-Präsident Aleksander Čeferin

Gruppe 6 (14. bis 20. November): Frankreich, Belgien, Litauen, Malta*

Gruppe 7 (10. bis 16. Oktober): Österreich, Ungarn*, Slowenien, Kosovo

Gruppe 8 (10. bis 16. Oktober): Ukraine, Slowakei, Norwegen, Albanien*

Gruppe 9 (14. bis 20. November): Serbien, Polen, Nordirland*, Kasachstan

Gruppe 10 (10. bis 16. Oktober): Niederlande, Republik Irland*, Bosnien und Herzegowina, Färöer Inseln

Gruppe 11 (13. bis 19. November): Russland, Montenegro, Zypern*, Lettland

Gruppe 12 (10. bis 16. Oktober): Spanien, Schweiz*, Belarus, Andorra

Gruppe 13 (14. bis 20. November): Griechenland, Bulgarien*, Rumänien, Gibraltar

*Gastgeber

Freilos für die Eliterunde: Portugal, Deutschland

Freilos für die Endrunde: Armenien (Gastgeber)

• Die beiden besten Teams in jeder Gruppe nehmen zusammen mit den topgesetzten Nationen Portugal und Deutschland an der Eliterunde im Frühjahr 2019 teil.

• Die sieben Gruppensieger der Eliterunde bestreiten zusammen mit Armenien die Endrunde im Juli 2019.

Letzte Aktualisierung: 07.12.17 15.26MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände

https://de.uefa.com/under19/news/newsid=2524490.html#u19+qualifikationsrunde+201819+ausgelost