Die offizielle Website des europäischen Fußballs

U19-Ehrentafel

Veröffentlicht: Sonntag, 24. Juli 2016, 23.01MEZ
Frankreich hat als zweites Land zum dritten Mal die UEFA-U19-Europameisterschaft gewonnen. Die meisten Titel konnte Spanien verbuchen.
U19-Ehrentafel
Frankreich hat zum dritten Mal den Titel geholt ©Sportsfile

Der Weg ins Finale

Die UEFA-U19-Europameisterschaft besteht aus drei Runden: Der Qualifikationsrunde, der Eliterunde und der Endrunde.

Qualifikationsrunde
Die Qualifikationsrunde im Herbst besteht aus 13 Gruppen mit je vier Mannschaften, die ein Miniturnier an einem bestimmten Spielort austragen. Die beiden besten Nationen aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die nächste Runde.

Eliterunde
In der Eliterunde im Frühling bestreiten diese 26 Mannschaften zusammen mit den beiden topgesetzten Nationen, die ein Freilos hatten, sieben weitere Miniturniere mit jeweils vier Teams. Die Gruppensieger nehmen neben dem Gastgeber an der anschließenden Endrunde teil.

Endrunde
Die sieben Qualifikanten und der Gastgeber werden in zwei Gruppen mit jeweils vier Teams aufgeteilt, die beiden besten Teams jeder Gruppe erreichen das Halbfinale. Die Sieger der Halbfinals bestreiten das Endspiel.

Weitere Details, wie etwa die Kriterien, die in einer Gruppe bei Punktgleichheit über die Platzierung der Teams entscheiden, finden Sie im offiziellen Reglement des Wettbewerbs.

Veröffentlicht: Sonntag, 24. Juli 2016, 23.01MEZ

U19-Ehrentafel

Frankreich hat als zweites Land zum dritten Mal die UEFA-U19-Europameisterschaft gewonnen. Die meisten Titel konnte Spanien verbuchen.

Spanien bleibt die dominanteste Nation bei der UEFA-U19-Europameisterschaft, aber Frankreich ist ein Stück näher herangerückt.

Mit dem 4:0-Triumph gegen Italien in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim feierte man den dritten Titel nach 2005 und 2010. Der unterlegene Finalist Italien muss derweil auf einen zweiten Erfolg nach 2003 warten.

Deutschland konnte 2008 und 2014 den Pokal holen, unangefochten vorne ist aber eine andere Nation: Ganze sieben Triumphe konnte Spanien in der 15-jährigen Geschichte der U19-EM verbuchen. Bei der diesjährigen Endrunde war Spanien nach dem Aus in der Eliterunde jedoch nicht vertreten.

Titelträger (Gastgeber)
2016:
Frankreich (Deutschland)
2015: Spanien (Griechenland)
2014:
Deutschland (Ungarn)
2013:
Serbien (Litauen)
2012: Spanien (Estland)
2011: Spanien (Rumänien)
2010: Frankreich (Frankreich)
2009: Ukraine (Ukraine)
2008: Deutschland (Tschechische Republik)
2007: Spanien (Österreich)
2006: Spanien (Polen)
2005: Frankreich (Nordirland)
2004: Spanien (Schweiz)
2003: Italien (Liechtenstein)
2002:
Spanien (Norwegen)

Letzte Aktualisierung: 24.07.16 23.26MEZ

http://de.uefa.com/under19/news/newsid=2392947.html#u19+ehrentafel