Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2009: Kyrylo Petrov

Veröffentlicht: Mittwoch, 5. August 2009, 19.36MEZ
Der erste Triumph der Ukraine bei einer UEFA-U19-Europameisterschaft war ein Verdienst der ganzen Mannschaft, allerdings stach Kapitän Kyrylo Petrov mit seiner Persönlichkeit heraus.
2009: Kyrylo Petrov
Ukraines Kapitän Kyrylo Petrov präsentiert den Zuschauern den Pokal ©Sportsfile
Veröffentlicht: Mittwoch, 5. August 2009, 19.36MEZ

2009: Kyrylo Petrov

Der erste Triumph der Ukraine bei einer UEFA-U19-Europameisterschaft war ein Verdienst der ganzen Mannschaft, allerdings stach Kapitän Kyrylo Petrov mit seiner Persönlichkeit heraus.

Der erste Triumph der Ukraine bei einer UEFA-U19-Europameisterschaft war ein Verdienst der ganzen Mannschaft, allerdings stach Kapitän Kyrylo Petrov mit seiner Persönlichkeit heraus.

Der gelernte Innenverteidiger musste die Lücke auf der ungewohnten Position im defensiven Mittelfeld schließen. Der Akteur des FC Dynamo Kyiv ärgerte sich wie seine Mitspieler über das torlose Remis gegen Slowenien am ersten Spieltag, zeigte jedoch drei Tage später seine Vielseitigkeit gegen England. Schon nach nicht einmal zwei Minuten war Petrov mit einem schönen Schuss erfolgreich. Nachdem England das Spiel gedreht hatte, glich er in der 61. Minute mit einem wuchtigen Kopfball aus. Mit einer beeindruckenden Leistung im zentralen Mittelfeld führte Petrov sein Team zu einem Sieg gegen die Schweiz und damit ins Halbfinale.

Wie seine Mannschaft wurde auch Petrov mit jedem Spiel besser und lieferte seine beste Leistung beim 3:1-Sieg im Halbfinale gegen Serbien ab. Er ließ Serbiens überragendem Akteur Adem Ljaji keinen Platz und war damit zusammen mit dem Doppeltorschützen Denys Garmash der Erfolgsgarant im ukrainischen Team. Mit Ljajis Bewachung nahm Petrov den Serben die Kreativität und Torgefahr. Der Kapitän startete am Vorabend der Neuauflage gegen England einen flammenden Appell: "Das Stadion wird voll sein, wir wollen die Fans nicht enttäuschen. Wir spielen für sie. Den Pokal zu holen wird der größte Moment meiner bisherigen Karriere sein."

Petrov sollte, wie sich herausstellte, Recht behalten. Nach gerade einmal fünf Minuten traf Garmash vor 25 000 Fans zur 1:0-Führung. Wieder einmal sicherte Petrov das Spiel seines Teams ab und war stetiger Begleiter des Engländers Henri Lansbury, der in den vorigen drei Spielen noch getroffen hatte. Mit dieser Leistung legte der ukrainische Kapitän erneut den Grundstein zum Erfolg. In der zweiten Halbzeit war es Dmytro Korkishko, der nach fünf Minuten mit einem feinen Freistoß erfolgreich war und die Gastgeber zum Titel schoss. Nach getaner Arbeit durfte Kyrylo Petrov den Zuschauern nun endlich den Pokal präsentieren - der verdiente Lohn für seine harte Arbeit.

Letzte Aktualisierung: 06.06.11 20.20MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/under19/history/season=2009/goldenplayer/index.html#2009+kyrylo+petrov