Endrunde 2017/18: England

Die Endrunde findet vom 4. bis 20. Mai 2018 in England statt. Neben dem Gastgeber werden 15 Teams teilnehmen, die sich im Frühjahr über die Eliterunde qualifizieren müssen.

UEFA European Under-17 Championships trophy
©Sportsfile

England ist Gastgeber der UEFA-U17-Europameisterschaft 2018. Die Endrunde mit 16 Teilnehmern findet vom 4. bis 20. Mai 2018 statt.

  • Rahmenterminplan Endrunde

Gruppenphase: 4./5., 7./8., 10./11. Mai
Viertelfinale: 13./14. Mai
Halbfinale: 17. Mai
Finale: 20. Mai

K.o.-Phase
Viertelfinale 1: Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B
Viertelfinale 2: Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A
Viertelfinale 3: Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe D
Viertelfinale 4: Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe C

Halbfinale 1: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 3
Halbfinale 2: Sieger Viertelfinale 2 - Sieger Viertelfinale 4

Finale: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

  • Eintrittskarten

Im Januar im Verkauf: Ticketinformationen unter theFA.com.

  • Stadien

Burton-upon-Trent 
Burton Albion Stadium (Kapazität: 6 900) – fünf Partien, darunter ein Viertelfinale
St George's Park Stadium (Kapazität: 500) – sechs Spiele
Chesterfield
Chesterfield FC Stadium (Kapazität: 10 335) – fünf Partien, darunter das Eröffnungsspiel, ein Viertelfinale und ein Halbfinale
Loughborough
Loughborough University Stadium (Kapazität: 3 400) – fünf Partien
Rotherham
Rotherham FC Stadium (Kapazität: 12 000) – fünf Partien, darunter das Finale
Walsall 
Walsall FC Stadium (Kapazität: 11 000) – fünf Partien

  • Weg zur Endrunde

Qualifikationsrunde
Gruppe 1 (26. Oktober – 1. November):
Belgien, Schweiz, Nordirland, Malta*

Gruppe 2 (19. – 25. Oktober): Spanien, Kroatien, Albanien*, Liechtenstein

Gruppe 3 (13. – 19. Oktober): Tschechische Republik*, Türkei, Israel, Armenien

Gruppe 4 (27. September – 3. Oktober): Russland, Island, Finnland*, Färöer Inseln

Gruppe 5 (18. – 24. Oktober): Serbien*, Griechenland, Norwegen, Gibraltar

Gruppe 6 (19. – 25. Oktober): Frankreich, Slowenien, Belarus*, Kasachstan

Gruppe 7 (22. – 28. Oktober): Schottland, Dänemark, Estland*, Andorra

Gruppe 8 (2. – 8. Oktober): Bosnien und Herzegowina, Slowakei, Moldawien, EJR Mazedonien*

Gruppe 9 (10. – 16. Oktober): Niederlande, Wales, Ungarn*, Kosovo

Gruppe 10 (23. – 29. Oktober): Österreich, Rumänien*, Litauen, Luxemburg

Gruppe 11 (10. – 16. Oktober): Republik Irland, Ukraine, Bulgarien*, Aserbaidschan

Gruppe 12 (17. – 23. Oktober): Polen, Schweden, Zypern*, San Marino

Gruppe 13 (24. – 30. Oktober): Italien, Georgien*, Lettland, Montenegro

*Gastgeber

Freilos für die Eliterunde: Deutschland, Portugal

Freilos für die Endrunde: England (Gastgeber)

Jeweils die beiden Gruppenersten zusammen mit den vier bestplatzierten Gruppendritten (ausschlaggebend ist die direkte Bilanz gegen den Erst- und Zweitplatzierten der Gruppe) spielen zusammen mit Deutschland und Portugal im Frühling 2018 die Eliterunde aus. Die Eliterunde wird am 6. Dezember ausgelost.

In der Eliterunde kommen die acht Gruppensieger sowie die sieben besten Zweitplatzierten (ausschlaggebend ist die direkte Bilanz gegen den Erst- und Drittplatzierten der Gruppe) weiter und erreichen die Endrunde im Mai in England. Die Auslosung im St George's Park steigt im April.

Oben