Alle Fotos

  • France celebrate
    France celebrate
    28. März 2017
    ©Boris Pruntsch
  • Berkehan Biçer (Turkey) & Jann-Fiete Arp (Germany)
    Berkehan Biçer (Turkey) & Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Umut Güneş (Turkey) & Nicolas-Gerrit Kuehn (Germany)
    Umut Güneş (Turkey) & Nicolas-Gerrit Kuehn (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Nicolas-Gerrit Kuehn (Germany)
    Nicolas-Gerrit Kuehn (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Robin Kehr (Turkey) & Berk Cetin (Germany)
    Robin Kehr (Turkey) & Berk Cetin (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany)
    Jann-Fiete Arp (Germany)
    28. März 2017
    ©Getty Images
  • Bosnia and Herzegovina celebrate
    Bosnia and Herzegovina celebrate
    27. März 2017
    ©Juventus
  • Dominik Szoboszlai (Hungary)
    Dominik Szoboszlai (Hungary)
    27. März 2017
    ©mlsz.hu
  • Norbert Szendrei, Dominik Szoboszlai & Attila Mocsi (Hungary)
    Norbert Szendrei, Dominik Szoboszlai & Attila Mocsi (Hungary)
    27. März 2017
    ©mlsz.hu
  • Turkey celebrate
    Turkey celebrate
    27. März 2017
    ©TFF
  • Mads Christiansen (Norway)
    Mads Christiansen (Norway)
    27. März 2017
    ©mlsz.hu
  • Atalay Babacan & Ramazan Civelek (Turkey)
    Atalay Babacan & Ramazan Civelek (Turkey)
    27. März 2017
    ©TFF
  • Elias Abouchabaka (Germany)
    Elias Abouchabaka (Germany)
    25. März 2017
    ©Getty Images
  • Elias Abouchabaka (Germany)
    Elias Abouchabaka (Germany)
    25. März 2017
    ©Getty Images
  • Jann-Fiete Arp (Germany) & Arttu Eerola (Finland)
    Jann-Fiete Arp (Germany) & Arttu Eerola (Finland)
    25. März 2017
    ©Getty Images
  • Maximo Tolonen (Finland) & Lars Lukas Mai (Germany)
    Maximo Tolonen (Finland) & Lars Lukas Mai (Germany)
    25. März 2017
    ©Getty Images

Der Weg ins Finale

Die UEFA-U17-Europameisterschaft besteht aus drei Phasen: Der Qualifikationsrunde, der Eliterunde und der Endrunde. Das Format wurde für die Spielzeit 2014/15 angepasst und die Endrunde von acht auf 16 Mannschaften aufgestockt.

Qualifikationsrunde
An der Qualifikationsrunde im Herbst nehmen 52 Mannschaften, aufgeteilt in 13 Gruppen zu je vier Teams, teil. Die beiden besten Teams jeder Gruppe und fünf Gruppendritte mit den besten Ergebnissen gegen die beiden Topteams innerhalb der Gruppe qualifizieren sich für die Eliterunde.

Eliterunde
Diese 31 Teams sowie die topgesetzte Mannschaft mit einem Freilos werden bei der Eliterunde im Frühling auf acht Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Die Sieger dieser Miniturniere und sieben Zweitplatzierte mit der besten Bilanz gegen die Erst- und Drittplatzierten ihrer Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, an der auch der Gastgeber teilnimmt.

Endrunde
In vier Vierergruppen erreichen die beiden besten Teams jeder Gruppe die K.-o.-Runde.

Weitere Hinweise zum Ablauf - z.B. wer bei Punktgleichheit in den Gruppen weiterkommt oder was bei einem Unentschieden nach 80 Minuten passiert - finden Sie im offiziellen Turnierreglement.