U17-Qualifikationsrunde 2017/18 ausgelost

Der Weg zur Endrunde der UEFA-U17-EURO in England mit 16 Teams hat begonnen mit der Auslosung der Qualifikationsrunde, an der 52 Nationen beteiligt waren.

Lance Kelly, der Leiter der UEFA-Kommission für Nationalmannschaftswettbewerbe, mit dem Los der Färöer Inseln
Lance Kelly, der Leiter der UEFA-Kommission für Nationalmannschaftswettbewerbe, mit dem Los der Färöer Inseln ©Sportsfile

Mit der Auslosung der Qualifikationsrunde wurde ein erster Schritt auf dem Weg zur UEFA-U17-Europameisterschaft 2017/18 in England unternommen. Insgesamt waren 52 Nationen in den Lostöpfen, inklusive Debütant Kosovo.

Vorgenommen wurde die Auslosung von Nicklas Struck Jakobsen, der für Dänemark den Respekt/Fairplay-Pokal 2015/16 erhielt.

Gruppen der Qualifikationsrunde

Gruppe 1 (26. Oktober - 1. November): Belgien, Schweiz, Nordirland, Malta*

Gruppe 2 (19. - 25. Oktober): Spanien, Kroatien, Albanien*, Liechtenstein

Gruppe 3 (13. - 19. Oktober): Tschechische Republik*, Türkei, Israel, Armenien

Gruppe 4 (27. September - 3. Oktober): Russland, Island, Finnland*, Färöer Inseln

Gruppe 5 (18. - 24. Oktober): Serbien*, Griechenland, Norwegen, Gibraltar

Gruppe 6 (19. - 25. Oktober): Frankreich, Slowenien, Belarus*, Kasachstan

Gruppe 7 (22. - 28. Oktober): Schottland, Dänemark, Estland*, Andorra

Gruppe 8 (2. - 8. Oktober): Bosnien und Herzegowina, Slowakei, Moldawien, EJR Mazedonien*

Gruppe 9 (10. - 16. Oktober): Niederlande, Wales, Ungarn*, Kosovo

Gruppe 10 (23. - 29. Oktober): Österreich, Rumänien*, Litauen, Luxemburg

Gruppe 11 (10. - 16. Oktober): Republik Irland, Ukraine, Bulgarien*, Aserbaidschan

Gruppe 12 (17. - 23. Oktober): Polen, Schweden, Zypern*, San Marino

Gruppe 13 (24. - 30. Oktober): Italien, Georgien*, Lettland, Montenegro

Freilos für die Eliterunde: Deutschland, Portugal

Freilos für die Endrunde: England (Gastgeber)

*Gastgeber

• Die beiden besten Mannschaften einer jeden Gruppe, zusammen mit den vier Drittplatzierten, die die beste Bilanz gegen die Top zwei haben, leisten Deutschland und Portugal im Frühjahr 2018 bei der Eliterunde Gesellschaft.

• In dieser Runde qualifizieren sich die acht Gruppensieger sowie die sieben Zweitplatzierten, die die beste Bilanz gegen den Ersten und den Dritten in ihrer Gruppe haben, gemeinsam mit England für die Endrunde im Mai.

Oben