Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Böger beim Finaleinzug "gealtert"

Veröffentlicht: Montag, 14. Mai 2012, 11.03MEZ
Stefan Böger freute sich riesig über den Finaleinzug der deutschen U17-Auswahl, musste aufgrund mangelnder Chancenverwertung aber lange leiden. Die Stimmen nach den Halbfinals der U17-EM.
von Dan Ross
aus Ljubljana
Böger beim Finaleinzug "gealtert"
Deutschlands U17-Trainer Stefan Böger feiert den Finaleinzug ©Sportsfile
Veröffentlicht: Montag, 14. Mai 2012, 11.03MEZ

Böger beim Finaleinzug "gealtert"

Stefan Böger freute sich riesig über den Finaleinzug der deutschen U17-Auswahl, musste aufgrund mangelnder Chancenverwertung aber lange leiden. Die Stimmen nach den Halbfinals der U17-EM.

Nach zwei faszinierenden Halbfinals bei der UEFA-U17-Europameisterschaft steht fest, dass Deutschland und die Niederlande um den Titel spielen werden. Beide Trainer hoffen dabei auf eine bessere Chancenauswertung.

Stefan Böger, Trainer Deutschland
Wir haben vor dem Spiel nichts geändert. Wir haben Polen im Detail analysiert, das Training wie immer gestaltet und versucht, alles wie vor dem Spiel gegen Frankreich ablaufen zu lassen. Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis, aber ich bin definitiv gealtert. Wir haben viele Chancen auf ein zweites Tor liegen lassen und müssen am Mittwoch effizienter sein. Polen war im gesamten Spiel sehr stark. Aber wir sind im Endspiel und am Ende zählt nur das Ergebnis.

Albert Stuivenberg, Trainer Niederlande
Die Rote Karte hat uns nicht geholfen. Georgien hat danach nur noch verteidigt und uns kaum Platz gelassen. In diesen Situationen ist es für junge Spieler sehr schwierig, geduldig zu bleiben. Wir haben von den Chancen, die wir bekommen haben, viele vergeben. Am Ende haben wir verdient gewonnen. Wir werden jetzt ein wenig feiern und ab morgen konzentrieren wir uns auf das Endspiel.

Vasil Maisuradze, Trainer Georgien
Zwei Gelbe Karten in einer Minute tun immer weh. Danach wussten wir um die Herausforderung. Wir wollten uns ins Elfmeterschießen retten und wenn man Glück hat, dann gewinnt man noch. In der letzten Minute wurde unser Widerstand gebrochen. Ich muss unserer Nation und diesen Spielern danken. Sie haben ihre Sache gut gemacht und ich bin stolz. Man muss dies als Erfolg werten. Wir haben keine Erfahrungswerte bei solchen Turnieren, also kann man mit dem Halbfinaleinzug sehr zufrieden sein.

Marcin Dorna, Trainer Polen
Es ist gerade sehr bitter. Vielleicht können wir in einer Woche oder einem Monat zurückblickend sagen, dass wir ein gutes Turnier gespielt haben, aber momentan sind wir nur traurig, diese Partie verloren zu haben. Ich dachte schon, dass wir noch ein Tor machen, aber wir haben es nicht geschafft und fahren jetzt nach Hause. Wir haben gegen eine der besten Mannschaften bei diesem Turnier gespielt und ich denke, sie haben eine gute Chance, das Endspiel zu gewinnen. Wir hatten hier eine gute Zeit, es war ein tolles Abenteuer.

Letzte Aktualisierung: 14.05.12 12.16MEZ

http://de.uefa.com/under17/news/newsid=1796771.html#boger+beim+finaleinzug+gealtert

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA und das Logo und die Trophäe der UEFA-U17-Europameisterschaft sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.