Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Portugal überzeugt in Israel

Portugal setzte in der Saison 1999/00 die iberische Dominanz bei der UEFA-U16-Europameisterschaft fort und holte in Israel zum vierten Mal den Titel.
Portugal überzeugt in Israel
Ricardo Quaresma schoss Portugal mit einem Golden Goal zum Titel ©UEFA.com
SSI Err

Portugal überzeugt in Israel

Portugal setzte in der Saison 1999/00 die iberische Dominanz bei der UEFA-U16-Europameisterschaft fort und holte in Israel zum vierten Mal den Titel.

Ricardo Quaresmas Golden Goal im Endspiel gegen die Tschechische Republik brachte Portugal zum vierten Mal den Titel bei der UEFA-U16-Europameisterschaft ein. 

Portugal setzte sich 1999/00 als Außenseiter durch, schließlich war Spanien, das im Jahr davor zum fünften Mal den Titel geholt hatte, der große Favorit. Zu Beginn des Turniers gab es für die Portugiesen knappe Siege gegen die Republik Irland und England, allerdings verpasste man den Gruppensieg nach einer Pleite gegen Russland.

In der Gruppe B setzten sich die Tschechische Republik und die Slowakei durch. Unter anderem feierten die Tschechen dabei einen 7:3-Triumph gegen Finnland. Deutschland holte sich mit sieben Punkten den Sieg in der Gruppe C vor den Niederlanden, während Spanien in der Gruppe D Griechenland den Vortritt lassen musste.

Zwei der Viertelfinals mussten im Elfmeterschießen entschieden werden. Dabei gewann Portugal gegen Deutschland, während die Slowakei gegen Griechenland die Segel streichen musste. Die Tschechische Republik schaltete mit einem 2:0 den Titelverteidiger Spanien aus, die Niederlande setzte sich mit 3:0 gegen Russland durch.

Im Halbfinale gab es zweimal ein 2:1. Die Tschechen hatten gegen die Niederlande das bessere Ende für sich, Portugal konnte Griechenland aus dem Turnier befördern. Im Spiel um den dritten Platz in Tel-Aviv kam die Niederlande - mit dem späteren A-Nationalspieler Rafael van der Vaart unter den Torschützen - zu einem 5:0.

Im Endspiel ging es lange eng zur Sache. Erst ein Golden Goal in der Verlängerung brachte Portugal den Titel. Die Tschechen waren durch Tomáš Jun in Führung gegangen, Mitte der zweiten Halbzeit konnte Quaresma ausgleichen. Der Flügelflitzer mit der herausragenden Schusstechnik war es auch, der in der Verlängerung das Golden Goal markierte und Portugal zum Titel schoss. Russlands Dmitri Kudryashov beendete das Turnier mit zehn Treffern als Toptorjäger - unter anderem  hatte er acht Treffer in der Qualifikationsrunde erzielt.

Im darauffolgenden Februar nahmen Portugal, die Tschechen und Spanien zusammen mit Italien als Gastgeber am UEFA-CAF Meridian Cup teil. Die Trophäe ging dort nach Europa, denn als einzige afrikanische Mannschaft konnte Nigeria (gegen Italien) dabei einen Sieg holen. Spanien hatte mit drei Siegen und einem Unentschieden die beste Bilanz.

http://de.uefa.com/under17/history/season=2000/index.html#portugal+uberzeugt+israel