Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Italiens Titelgewinn rückgängig gemacht

Die UEFA entschied, den U16-Titel nicht zu vergeben, nachdem sich herausgestellt hatte, dass Italiens Roberto Secci nicht in diesem Wettbewerb hätte spielen dürfen.
Italiens Titelgewinn rückgängig gemacht
1987 wurde der Pokal nicht vergeben ©UEFA.com
SSI Err

Italiens Titelgewinn rückgängig gemacht

Die UEFA entschied, den U16-Titel nicht zu vergeben, nachdem sich herausgestellt hatte, dass Italiens Roberto Secci nicht in diesem Wettbewerb hätte spielen dürfen.

Das Turnier 1986/87 fand in Frankreich statt. Dabei besiegte Italien im Finale die Sowjetunion mit 1:0. Doch dann stellte sich heraus, dass Roberto Secci gar nicht in diesem Wettbewerb hätte spielen dürfen, und so entschied die UEFA, den U16-Titel in diesem Jahr nicht zu vergeben. Zwei Monate später hatte die UdSSR allen Grund zum Jubeln,.denn sie bezwang im Endspiel der FIFA-U16-WM in Kanada nach einem 1:1 Nigeria im Elfmeterschießen mit 3:1. 14 Jahre lang schaffte dieses Kunststück keine europäische Mannschaft mehr.Nachdem man über Roberto Secci einen irregulären Altersnachweis vorliegen hatte, beschloss die UEFA, den Italienern den U16-Europameisterschafts-Titel zu entziehen.

http://de.uefa.com/under17/history/season=1987/index.html#italiens+titelgewinn+ruckgangig+gemacht