#UYL-Halbfinale: City-Barcelona, Chelsea-Porto

Porto, Barcelona, Manchester City und Chelsea haben sich für die Endrunde der UEFA Youth League qualifiziert, die im April in Nyon stattfinden wird.

Manchester City feiert den Sieg gegen Liverpool
Manchester City feiert den Sieg gegen Liverpool ©Getty Images

Die vier Endrundenteilnehmer der UEFA Youth League stehen fest: Porto, Barcelona, Manchester City und Chelsea haben sich im Viertelfinale durchsetzen können.

Die Viertelfinals

13. März
Tottenham Hotspur - Porto 0:2

  • Olivier Skipp lenkte einen Kopfball von Diogo Leite ins eigene Netz, ehe Santiago Irala kurz vor der Pause den zweiten Treffer für die Portugiesen besorgte, die im Achtelfinale Titelverteidiger Salzburg ausgeschaltet hatten und erstmals im Halbfinale stehen.

Barcelona - Atlético Madrid 2:0

  • Alejandro Marqués und Álex Collado schossen bereits zur Pause den Endstand heraus. Barcelona hatte die erste Ausgabe des Wettbewerbs im Jahr 2014 gewonnen.

14. März
Manchester City - Liverpool 1:1, 3:2 i.E.

  • Wie in der Runde zuvor gegen Internazionale Milano setzte sich City im Elfmeterschießen durch. Curtis Jones brachte Liverpool nach 34 Minuten in Front, Lukas Nmecha gelang kurz darauf der Ausgleich.

Real Madrid - Chelsea 2:4

  • Óscar Rodríguez brachte Madrid per Freistoß in Front, doch zur Pause führten die Engländer bereits mit 3:1: Luke McCormick besorgte den Ausgleich, ehe Daishawn Redan zweimal zuschlug. Ismael Álvarez konnte nochmal verkürzen, bevor die Blues – Sieger 2015 und 2016 – in Unterzahl kurz vor Schluss durch Harvey St. Clair alles klarmachten.

ENDRUNDE IN NYON: COLOVRAY-STADION

Halbfinale (20. April)

Manchester City - Barcelona
Chelsea - Porto

Endspiel (23. April)

Sieger Halbfinale 2 - Sieger Halbfinale 1

Oben