Zuhause ist es für Marcelo am schönsten

Im Interview im UEFA-Superpokal-Programmheft spricht Marcelo über seinen Appetit auf weitere Erfolge, Casemiro, Zinédine Zidanes Einfluss und darüber, warum er für Real "sehr viel Liebe" verspürt.

Marcelo spielt seit fast zehn Jahren für Real Madrid
Marcelo spielt seit fast zehn Jahren für Real Madrid ©AFP/Getty Images

Linksverteidiger Marcelo feiert im Januar sein 10-jähriges Jubiläum bei Real Madrid, nur Kapitän Sergio Ramos spielt noch länger für die Königlichen. Nach einem Jahrzehnt voller Erfolge strebt der 28-jährige brasilianische Nationalspieler in Trondheim die nächste Trophäe an.

Was bedeutet es für Sie, als Champion von Europa im UEFA-Superpokal zu spielen?

Marcelo: Es macht mich und meine Teamkollegen sehr stolz. Es ist eine Belohnung dafür, den wichtigsten Wettbewerb Europas gewonnen zu haben.

Sie sind einer von wenigen Spielern, die die UEFA Champions League zweimal gewonnen haben. Können Sie den Moment beschreiben, als Cristiano Ronaldo in Mailand den entscheidenden Elfmeter verwandelte?

Marcelo: Ich war völlig aus dem Häuschen. Als Cristiano den entscheidenden Elfmeter verwandelte, bin ich zu meiner Familie, die direkt neben unserer Bank saß, gerannt, um sie zu umarmen. Ich kann überhaupt nicht beschreiben, wie ich mich in diesem Moment gefühlt habe.

Sie haben auch 2014 den UEFA-Superpokal gegen Sevilla bestritten. Wie wichtig ist es, die Saison mit einem Sieg in einem solch prestigeträchtigen Spiel einzuläuten?

Marcelo: Es wäre fantastisch für alle Fans von Real Madrid, sollten wir mit einem Sieg im Superpokal in die Saison starten. Das ist der erste Wettbewerb der Saison, und die Teams befinden sich noch in der Findungsphase. Es war für viele Spieler von Real Madrid ein sehr betriebsamer Sommer, aber wir werden alles geben, um die Trophäe zu gewinnen und unsere Fans glücklich zu machen.

Wie bewahren sich die Spieler nach solch einer erfolgreichen Saison den Hunger?

©AFP/Getty Images

Marcelo: Es war eine sehr erfolgreiche Saison, die jedoch vorbei ist, und jetzt startet eine neue und sehr aufregende Saison. Nach der Sommerpause muss man sich gut vorbereiten und die Vorbereitungsphase so effektiv wie nur möglich nutzen, um bereit zu sein.

Ihr Landsmann Casemiro hat in der vergangenen Saison viele Leute beeindruckt. Was sind seine größten Stärken?

Marcelo: Ich kenne Casemiro schon sehr lange, und in all diesen Jahren hat er viel Erfahrung gesammelt. Er hat jetzt zweimal die Champions League gewonnen und ist ein junger Spieler mit viel Talent. Ich denke, er ist neben Luka Modrić und Toni Kroos einer der besten Mittelfeldspieler auf der Welt.

Wie ist Zinédine Zidane als Trainer?

©Getty Images

Marcelo: Er ist ein großartiger Mensch, der die Spieler wirklich versteht. In relativ kurzer Zeit hat er sein Talent als Trainer nachgewiesen. Er ist ein Siegertyp.

Was hat Sie über seinen Spielstil am meisten überrascht?

Marcelo: Er mag den Ballbesitz, und wenn wir den Ball verlieren, müssen wir ihn unter allen Umständen zurückerobern. Am meisten hat mich aber überrascht, wie ruhig er bleibt, wenn er uns etwas erklärt.

Was bedeutet Ihnen dieses Team nach fast einem Jahrzehnt bei Real Madrid?

Marcelo: Ich fühle mich hier wie zuhause. Real hat mir alles gegeben, so wie es Fluminense getan hat, als ich meine Karriere begonnen habe. Ich verspüre sehr viel Liebe für Real, weil es für mich der größte Klub auf der Welt sowie meine Heimat ist.

Dieses Interview stammt aus dem offiziellen UEFA-Superpokal-Programmheft. Holen Sie sich hier Ihr Exemplar.

Oben