Milorad Mažić wird UEFA-Superpokal leiten

Real Madrid und Sevillas Duell um den UEFA-Superpokal in Trondheim wird vom serbischen Schiedsrichter Milorad Mažić geleitet, der gerade auch bei der UEFA EURO 2016 dabei war.

Milorad Mažić wird den UEFA-Superpokal in Trondheim leiten
Milorad Mažić wird den UEFA-Superpokal in Trondheim leiten ©Getty Images

Serbiens Milorad Mažić wird den UEFA-Superpokal zwischen Real Madrid und Sevilla in Trondheim leiten; es ist das erste UEFA-Finale des Serben.

Bei der UEFA EURO 2016 pfiffen er und sein Team drei Spiele und jetzt steht der 43-Jährige vor dem vielleicht größten Spiel seiner Karriere.

Mažić ist Firmenchef in der Fleischindustrie in Serbien und im lokalen Fußball sowie der UEFA Champions League und UEFA Europa League gut bekannt. Sein erstes UEFA-Spiel leitete er 2009, ein Qualifikationsspiel für die UEFA-U17-Europameisterschaft zwischen Österreich und Italien.

Mažić pfiff in der UEFA Champions League 2014/15 schon zwei Spiele von Real Madrid, ein 1:0-Sieg in Basel in der Gruppenphase und ein 0:0 bei Atlético Madrid im Viertelfinale.

Ebenfalls war er auch schon in zwei Sevilla-Spiele involviert. Sein Team leitete das Rückspiel des UEFA Europa League Viertelfinals 2013/14, als Sevilla trotz einer 1:3-Niederlage in Valencia weiterkam und Mažić war der Vierte Offizielle, als Sevilla im Finale in Turin Benfica im Elfmeterschießen bezwang.

Schiedsrichter: Milorad Mažić (SRB)
Assistenten: Milovan Ristić (SRB), Dalibor Djurdjević (SRB)
Vierter Offizieller: Szymon Marciniak (POL)
Zusätzliche Assistenten: Danilo Grujić (SRB), Nenad Djokić (SRB)
Ersatzoffizieller: Tomasz Listkiewicz (POL)

©Getty Images
©Getty Images
Oben