Vorschau UEFA-Superpokal: Barcelona - Sevilla

Barcelona, der Sieger der UEFA Champions League, trifft im UEFA-Superpokal am Dienstag auf Sevilla, den Gewinner der UEFA Europa League - auf UEFA.com finden Sie alle wichtigen Infos im Vorfeld.

Der UEFA-Superpokal findet am Dienstagabend in Tbilisi, Georgien, statt
Der UEFA-Superpokal findet am Dienstagabend in Tbilisi, Georgien, statt ©Getty Images

Barcelona spielt gegen Sevilla und könnte mit dem fünften Sieg im UEFA-Superpokal einen Rekord einstellen
Unai Emery hat als Trainer Barcelona noch nie geschlagen, genießt es aber, "ganz oben" dabei zu sein
Bei Sevilla gibt es mehrere mögliche Debütanten, unter anderem Michael Krohn-Dehli
Neymar fehlt mit Mumps; Jordi Alba und Douglas fallen ebenso aus
Steven N'Zonzi fällt aus, doch Timothée Kolodziejczak und Adil Rami könnte dabei sein

Mögliche Aufstellungen
Barcelona: 
Ter Stegen; Alves, Piqué, Mascherano, Mathieu; Rakitić, Busquets, Iniesta; Messi, L. Suárez, Pedro
Fallen aus: Alba (Oberschenkel), Neymar (Mumps), Douglas (Oberschenkel)
Fraglich: Adriano (Oberschenkelzerrung)

Sevilla: Rico; Mariano, Coke, Krychowiak, Trémoulinas; Krohn-Dehli, Banega; Reyes, Iborra, Vitolo; Gameiro
Fallen aus: Carriço (Beinmuskel), Pareja (Kreuzband), N'Zonzi (Gastroenteritis)
Fraglich: Rami (Gastroenteritis), Kolodziejczak (Gastroenteritis)

Stimmen
Luis Enrique, Trainer Barcelona

Das ist das erste Pflichtspiel vor der Saison und eine schöne Standortbestimmung. Wir Treffen auf Siegertypen. Jeder Titel ist eine Herausforderung und wir gehen das so an wie jedes andere Spiel. Wir werden sehen, wie wir uns schlagen und ob wir das verdienen.

Es ist mir egal, ob wir der Favorit auf den Titel sind oder nicht. Wir müssen zeigen, dass wir auf dem Platz besser sind. Wir wissen, dass unsere Rivalen ein harter Gegner sind, der immer schwer zu schlagen ist. Es ist spannend, im Superpokal zu spielen. Wir wissen, dass wir gut spielen müssen, um zu gewinnen.

Sevilla hat noch weniger Spieler zur Verfügung als Barça, daher haben beide Vereine mit diesem Problem zu kämpfen. Daran muss man sich im Fußball gewöhnen. Es hat bei Sevilla viele Transfers gegeben, das ist eine schwierige Aufgabe für den Sevilla-Coach. Bei uns wird es ziemlich ähnlich aussehen wie in der letzten Saison.

Natürlich will man so viele Titel wie möglich gewinnen. Mehrere Spieler könnten persönliche Rekorde aufstellen, was gut ist, denn es bedeutet, dass wir Geschichte schreiben können und das Potenzial haben, Titel zu gewinnen – jetzt müssen wir es nur noch tun.

Unai Emery, Trainer Sevilla
Es ist eine weitere Gelegenheit, aus der wir das Meiste machen wollen. Wir treffen auf einen großen Gegner, der der Favorit ist, aber für uns spricht auch einiges und wir arbeiten an unseren Stärken, um Barcelona zu bezwingen. Wir wollen diesen Moment ausnutzen – wir sind auf dem Level, auf dem wir sein wollen, ganz oben.

Ich habe einen Plan für dieses Spiel, aber ob das funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Egal wie, wir müssen eine Spitzenleistung hinlegen. Die Spieler, die auf dem Platz stehen, können keine Entschuldigung sein, sie müssen Lösungen sein. Die Spieler, die ihnen fehlen, wirken sich auf verschiedene Positionen aus, aber ich erwarte eine Spitzenmannschaft aus Barcelona.

Wir müssen angreifen können und ihre schwachen Momente ausnutzen. Die Verletzungen werden natürlich einen Einfluss haben, aber insgesamt wird man beobachten können, wozu Barcelona in der Lage ist und wozu Sevilla in der Lage ist. Wir sind nicht bei 100 Prozent, aber wir werden nahe dran sein.

Wir möchten das Glitzern in den Augen der Spieler sehen und das haben wir in der Vergangenheit gegen Barcelona sehen können. Barça wird mehr Ballbesitz und bessere Statistiken als wir haben. Wir müssen unsere Chancen ergreifen.

Ergebnisse der Vorbereitung (aus Sicht der Superpokal-Teilnehmer)
Barcelona: LA Galaxy 2:1 (a), Manchester United 1:3 (n), Chelsea 2:2, 2:4 im Elfmeterschießen (n), Fiorentina 1:2 (a), Roma 3:0 (h)

Sevilla: Werder Bremen 1:3 (a), Reims 2:1 (a), Watford 1:0 (a), Brighton & Hove Albion 0:1 (a), AEK Athens 1:1 (a)

Mögliche Rekorde
• Barcelona stellt mit seiner neunten Superpokal-Teilnahme einen Rekord auf
• Mit einem Sieg würde Barcelona zum fünften Mal den Superpokal gewinnen und mit der Bestmarke des AC Milan gleichziehen.
• Es ist das dritte Mal, dass es einen rein spanischen UEFA-Superpokal gibt – ebenfalls ein Rekord. Sevilla war jedes Mal daran beteiligt, unter anderem auch 2006, als man Barcelona bezwang und Dani Alves gegen seinen künftigen Klub treffen sollte. Zuvor gab es zwei rein italienische Duelle.
 • Alves könnte Paolo Maldinis Rekord einstellen und an fünf verschiedenen UEFA-Superpokalen teilnehmen und deren vier gewinnen.
• Luis Enrique könnte nach Josep Guardiola, Carlo Ancelotti und Diego Simeone der vierte Mann werden, der den UEFA-Superpokal als Trainer und als Spieler gewinnt.

Hintergrund
• Emery hat in 19 Spielen als Trainer von Almería, Valencia, Spartak Moskva und Sevilla noch nie gegen Sevilla gewonnen. Es gab sechs Unentschieden und 13 Niederlagen. Lionel Messi hat in diesen Spielen 22 Treffer erzielt.

Weitere Infos finden Sie in unserem ausführlichen Hintergrund...

Eröffnungs-Zeremonie
Kinder aus neun Ländern werden gemeinsam mit den Spielern aus Barcelona und Sevilla sowie dem Schiedsrichter eine wichtige Botschaft der Hoffnung verbreiten – "Football United for Peace". Weiterlesen.

Schiedsrichter: William Collum (Schottland)

Oben