Trondheim richtet den UEFA-Superpokal 2016 aus

Der UEFA-Superpokal 2016 findet im Lerkendal Stadion in Trondheim statt - der Heimstätte von Rosenborg BK. Es ist die erste Arena in Norwegen, in der ein europäisches Endspiel steigt.

Das Lerkendal Stadion richtet den UEFA-Superpokal 2016 aus
Das Lerkendal Stadion richtet den UEFA-Superpokal 2016 aus ©Getty Images

Der UEFA-Superpokal 2016 findet im Lerkendal Stadion in Trondheim statt - der Heimstätte von Rosenborg BK.

Die Entschiedung wurde beim Treffen des UEFA-Exekutivkomitees am Donnerstag in Nyon getroffen. Die Partie ist das erste Europapokalendspiel in Norwegen. Trondheim tritt dabei in die Fußstapfen von Prag (2013), Cardiff (2014) und Tbilisi (2015) - dort fand bzw. findet der UEFA-Superpokal nach dem Aus von Monaco als festem Standort statt.

Stadion-Fakten
• Das Areal wurde 1947 eröffnet und diente anfangs als Spielort für SK Freidig und FK Kvid. Rosenborg kam erst zehn Jahre später hinzu.

• Ursprünglich wurde die Multifunktionsarena auch für Leichtathletikwettbewerbe benutzt, wobei die Laufbahn schließlich entfernt wurde. Zwischen 2000 und 2002 wurden dabei neue Tribünen erbaut.

• Die Arena umfasst insgesamt 21 600 Plätze, wobei dort neben zahlreichen Spielen mit Rosenborg in der UEFA Champions League auch schon einige Spiele der norwegischen Nationalmannschaft ausgetragen wurden.

• Das Stadion war auch für die Eröffnungs- und Abschlussfeier bei Trondheims Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 vorgesehen.

Oben