Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Fàbregas will mit Barcelona den nächsten Titel

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. August 2011, 15.59MEZ
Cesc Fàbregas benötigte nur 48 Stunden für seinen ersten Titelgewinn mit dem FC Barcelona, nachdem er von Arsenal in seine Heimat zurückgekehrt ist. Nun könnte gegen den FC Porto der zweite folgen - der UEFA-Superpokal.
Fàbregas will mit Barcelona den nächsten Titel
Cesc Fàbregas stellte sich im Grimaldi Forum in Monaco der Presse ©Getty Images
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 25. August 2011, 15.59MEZ

Fàbregas will mit Barcelona den nächsten Titel

Cesc Fàbregas benötigte nur 48 Stunden für seinen ersten Titelgewinn mit dem FC Barcelona, nachdem er von Arsenal in seine Heimat zurückgekehrt ist. Nun könnte gegen den FC Porto der zweite folgen - der UEFA-Superpokal.

Cesc Fàbregas musste sich nach seinem Wechsel von Arsenal FC zum FC Barcelona bei seinen neuen Teamkollegen nicht sonderlich vorstellen, trotzdem blieb die Aufregung vor seiner ersten großen Reise mit seinem neuen Verein bestehen.

Vor nicht einmal zwei Wochen wechselte der spanische Mittelfeldspieler für rund 35 Millionen Euro zurück in seine Heimat. Es dauerte keine 48 Stunden, ehe er seinen ersten Titel mit den Katalanen gewann. Beim Rückspiel im Finale des spanischen Superpokals gegen Real Madrid CF wurde er in der Schlussphase eingewechselt. Am Freitag in Monaco könnte er gegen den FC Porto im Finale des UEFA-Superpokals bereits seinen zweiten Titel einfahren - kein schlechter Start für einen Spieler, der in den letzten sechs Jahren keinen einzigen Titel mit den Londonern feiern konnte.

"Ich bin nach Barcelona gekommen, um besser zu werden, den Konkurrenzkampf anzunehmen und natürlich, um Titel zu gewinnen", sagte er am Vorabend der Partie. "Natürlich gehört der Titel noch zur letzten Saison, aber ich bin froh darüber, jetzt in dieser Mannschaft zu sein. Ich möchte meinen Kollegen für die großartige Saison im letzten Jahr danken."

"Hoffentlich gehen wir als Sieger vom Platz. Wir sind in guter Verfassung und in dieser Mannschaft gibt man sein Bestes bis zum Schluss. Es ist wichtig, dass jeder dem anderen vertraut. Aber ich habe auch schon mitbekommen, dass in dieser Mannschaft alle sehr bescheiden sind."

Diese Bescheidenheit verhalf Fàbregas zu einer schnellen Eingewöhnung. Natürlich war er aufgrund seiner Zeit in der Akademie La Masia kein Unbekannter für den Verein, sechs Jahre lang spielte er dort bis 2003.

"Ich kannte bereits 90 Prozent der Spieler und das hat es sehr leicht für mich gemacht", sagte er. "Es ist eine Ehre für mich, ein Teil dieses großartigen Klubs und dieser tollen Mannschaft zu sein. Beim Spiel gegen Real Madrid haben sie ständig mit mir geredet, mir gesagt, wie sie sich bewegen. Ich habe mich sofort wohl gefühlt."

Es scheint fast so, als sei Fàbregas nie wirklich weg gewesen, obwohl sich immer noch eine gewisse Zuneigung zu seinem Ex-Klub zeigt, als das Gespräch auf Arsenal kommt, und er erklärt, er sei sehr erleichtert gewesen, als "wir" uns für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifiziert haben. Erst eine Frage nach den Qualitäten des FC Porto bringt ihn wieder auf andere Gedanken.

"Sie sind uns in ihrer Spielanlage sehr ähnlich und legen auch sehr viel Wert auf Ballbesitz", meinte Fàbregas. "Gegen Villareal, eines der besten spanischen Teams, haben sie letzte Saison im Halbfinale der UEFA Europa League sieben Tore geschossen. Sollten wir Fehler machen, werden sie sicher dazu in der Lage sein, diese zu bestrafen." Barcelona macht auf jeden Fall nicht viele.

Letzte Aktualisierung: 26.08.11 11.12MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/uefasupercup/news/newsid=1667743.html#fabregas+will+barcelona+nachsten+titel

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das Logo des UEFA-Superpokals und die Trophäe des UEFA-Superpokals sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Webseite einverstanden.