Die offizielle Website des europäischen Fußballs

2009: Pedro schießt Barça zum Sieg

2009: Pedro schießt Barça zum Sieg
Pedro Rodríguez beschert dem FC Barcelona den nächsten Pokal ©Getty Images

2009: Pedro schießt Barça zum Sieg

FC Barcelona - FC Shakhtar Donetsk 1:0 n.V.
(Pedro 115.)

Ein Tor des eingewechselten Pedro Rodríguez in der 115. Minute beendete alle Hoffnungen des FC Shakhtar Donetsk und bescherte dem FC Barcelona in Monaco den dritten UEFA-Superpokal.

Der erste Triple-Gewinner aus Spanien von 2008/09 startete in die neue Saison, wie man die alte beendet hatte, mit einem prestigeträchtigen Pokalerfolg, nur wenige Tage nach dem Triumph im spanischen Superpokal. Doch die Mannschaft von Josep Guardiola tat sich gegen eine sehr disziplinierte und gut organisierte Mannschaft von Shakhtar sehr schwer, auch wenn die Katalanen deutlich mehr Ballbesitz aufzuweisen hatten.

Der Sieger des UEFA-Pokals aus der Ukraine versuchte alles, um als 23. Mannschaft den UEFA-Superpokal zu gewinnen, letztes Team aus der Ukraine war 1975 der FC Dynamo Kyiv. Als alle schon mit einem Elfmeterschießen rechneten, schlug Pedro zu. Nach Vorarbeit von Lionel Messi hatte Shakhtars Torhüter Andriy Pyatov gegen den Flachschuss von Pedro keine Chance und Barça durfte sich über eine neue Trophäe in der Vitrine freuen.

"Es war ein toller Abend", sagte Barcelonas Trainer Josep Guardiola. "Es ist das zweite Mal, dass ich diesen Pokal gewonnen habe. Ich bin sehr glücklich, dass ich so eine fantastische Mannschaft betreuen darf. Die Spieler haben sehr hart gearbeitet, viele Opfer gebracht und am Ende hat sich alles ausgezahlt." Sein Kollege bei Shakhtar, Mircea Lucescu, führte die Niederlage auf einen "Mangel an Erfahrung" zurück: "Man kann schon gegen eine große Mannschaft wie Barcelona verlieren, aber man sollte sich nicht darüber freuen."

http://de.uefa.com/uefasupercup/history/season=2009/index.html#2009+barcelona