Salzburg - Marseille: Hintergrund

Salzburg baut gegen Marseille auf die Defensivstärke bei Heimspielen, während OM nach drei Auswärts-Unentschieden im Jahr 2017 endlich drei Punkte holen will.

Salzburgs Munas Dabbur am ersten Spieltag
Salzburgs Munas Dabbur am ersten Spieltag ©AFP/Getty Images

Salzburg will seine starke Heimbilanz weiter ausbauen, wenn es in der Gruppe I der UEFA Europa League gegen Marseille geht. Die Franzosen wollen ihrerseits nach drei Unentschieden auf europäischer Ebene im Jahr 2017 ihre Bilanz nun in Österreich aufbessern.

Frühere Begegnungen
• Die beiden Teams stehen sich erstmals in UEFA-Wettbewerben gegenüber.

• Salzburgs Bilanz aus vier Begegnungen mit französischen Mannschaften steht bei zwei Siegen und zwei Niederlagen (1 Sieg, 1 Niederlage zu Hause).

• Marseilles Bilanz aus vier Spielen gegen österreichische Klubs ist 2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage (1 Sieg, 1 Niederlage in Österreich).

Highlights: Vitória SC - Salzburg
Highlights: Vitória SC - Salzburg

Hintergrund
• Salzburg hat in den letzten vier Heimspielen auf europäischer Bühne nur ein einziges Gegentor kassiert (3 Siege, 1 Unentschieden).

• Marseille ist in dieser Saison im Europapokal noch ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis), die drei Auswärtsspiele auf UEFA-Ebene im Jahr 2017 endeten allesamt unentschieden.

• Salzburg, österreichischer Meister und 1994 UEFA-Pokal-Finalist, verpasste in der vergangenen Saison den Sprung in die K.-o.-Runde, nachdem dies in den drei Jahren zuvor gelungen war.

• Marseille, letzte Saison Tabellenfünfter in Frankreich, nahm zuletzt 2015/16 an der Gruppenphase der UEFA Europa League teil. Damals schaffte es OM in die Runde der letzten 32, wo gegen Athletic Club Endstation war.

Highlights: Marseille - Konyaspor
Highlights: Marseille - Konyaspor

Verschiedenes
• Die Reisestrecke von Marseille nach Salzburg beträgt etwa 800 Kilometer.

• Neben FCSB bestreitet Salzburg seine siebte Gruppenphase in der UEFA Europa League und hält damit den Rekord. Die Österreicher sind das einzige Team, das zweimal 18 Punkte holte (2009/10 und 2013/14).

• Salzburg gewann in der letzten Saison die UEFA Youth League - mit einem Finalsieg gegen Benfica.

• Marseilles Adil Rami gewann 2015/16 mit Sevilla die UEFA Europa League.

• Salzburgs Xaver Schlager wird am Spieltag 20 Jahre alt.

• Salzburgs ausgeliehener Verteidiger Jérôme Onguéné begann seine Profikarriere in Frankreich bei Sochaux; er spielte dort in der Reservemannschaft, während Marseille-Torhüter Yoann Pelé (2014-15) bei den Profis war.

Die Trainer
• Der ehemalige Jugendtrainer Marco Rose wurde im Juni befördert und Nachfolger von Salzburgs Cheftrainer Óscar García. Der ehemalige Verteidiger, der bei seinem Heimatklub Leipzig sowie in Hannover und Mainz spielte, gehört seit 2013 dem Trainerstab von Salzburg an.

• Rudi Garcia ist seit 2016 Trainer von Marseille. Er begann seine aktive Karriere als Mittelfeldspieler bei Lille, später kehrte er zu diesem Klub zurück und war von 2008 bis 2013 dort Trainer - unter seiner Regie wurde 2010/11 das Double gewonnen. Anschließend war er drei Jahre Trainer der Roma.