Ludogorets - Hoffenheim: Hintergrund

Nach drei Niederlagen in UEFA-Wettbewerben in Folge will Hoffenheim diese Serie bei Ludogorets beenden, die letzten Ergebnisse bei Duellen zwischen Teams aus diesen beiden Ländern sprechen auch nicht gerade für die Bulgaren.

Anicet Abel bedankt sich bei den Fans von Ludogorets
Anicet Abel bedankt sich bei den Fans von Ludogorets ©UEFA.com

Ludogorets wird in der Gruppe C versuchen, Hoffenheim die vierte Niederlage in UEFA-Wettbewerben in Folge beizubringen, doch die letzten Ergebnisse bei Duellen zwischen Teams aus diesen beiden Ländern sprechen nicht gerade für die Bulgaren.

Frühere Begegnungen
• Die beiden Teams stehen sich zum ersten Mal gegenüber; Ludogorets hatte es noch nie mit einem Gegner aus Deutschland zu tun, und auch für Hoffenheim ist es die erste Begegnung mit einem Klub aus Bulgarien.

• In den letzten elf Spielen zwischen Teams aus Bulgarien und Deutschland in UEFA-Vereinswettbewerben gab es keinen einzigen bulgarischen Sieg (4 Unentschieden, 7 Niederlagen), die letzten drei dieser Begegnungen endeten allerdings unentschieden.

• Der letzte bulgarische Erfolg gegen ein deutsches Team datiert vom 29. September 2005, als CSKA Sofia mit 1:0 gegen Leverkusen gewann - also vor fast genau zwölf Jahren.

Highlights: Istanbul Başakşehir - Ludogorets
Highlights: Istanbul Başakşehir - Ludogorets

Hintergrund
• Ludogorets hat die letzten drei Heimspiele im Europapokal gewonnen. In den letzten drei Spielen auf UEFA-Ebene blieben die Bulgaren ohne Gegentreffer, darunter waren auch zwei torlose Remis.

• Hoffenheim wird alles tun, um in der Debütsaison im Europapokal eine vierte Niederlage in Folge zu vermeiden - zumindest hat die TSG in allen drei Partien bislang mindestens einmal getroffen.

• Der bulgarische Meister nahm 2013/14 zum vorher einzigen Mal an der Gruppenphase der UEFA Europa League teil und schaffte es am Ende bis ins Achtelfinale. Letzte Saison spielte Ludogorets in der Runde der letzten 32, nachdem man zuvor in der Gruppenphase der UEFA Champions League gestartet war.

• Nach zwei Niederlagen gegen Liverpool in den Play-offs zur UEFA Champions League nimmt Hoffenheim in seiner Debütsaison in UEFA-Wettbewerben an der Gruppenphase der UEFA Europa League teil.

Highlights: Hoffenheim - Braga
Highlights: Hoffenheim - Braga

Verschiedenes
• Die Reisestrecke von Sinsheim nach Razgrad beträgt etwa 1 500 Kilometer.

• Dies ist Ludogorets' 54. Partie in UEFA-Klubwettbewerben - und Hoffenheims vierte.

Die Trainer
• Ludogorets-Coach Dimitar Dimitrov ist seit Sommer 2017 im Amt, zuvor machte er sich einen Namen bei Neftochimik Burgas in seiner Heimatstadt. Litex Lovech und Levski Sofia führte er zur bulgarischen Meisterschaft, später arbeitete er in Russland und Kasachstan.

• Die Spielerkarriere von Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann endete wegen andauernder Knieprobleme schon früh, so begann er in Hoffenheim als Jugendtrainer, ehe er 2016 mit 28 Jahren die Profimannschaft von Hoffenheim übernahm. Somit wurde er zum jüngsten Bundesligatrainer aller Zeiten.