Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Manchester triumphiert in Stockholm

Veröffentlicht: Mittwoch, 24. Mai 2017, 22.45MEZ
Manchester United hat durch einen 2:0-Erfolg gegen Ajax erstmals die Europa League gewonnen und damit zugleich das Ticket für die nächste UEFA Champions League gelöst.
von Axel Ruppert
Manchester triumphiert in Stockholm
United bejubelt den Torschützen Paul Pogba ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

AjaxMan. United

Tore0
2
Ballbesitz (%)67
 
33
Versuche gesamt17
 
6
Versuche auf das Tor3
 
4
Versuche am Tor vorbei5
 
1
Abgeblockte Schüsse9
 
1
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken5
 
2
Abseits0
1
Gelbe Karten3
 
3
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls15
 
17
Erlittene Fouls15
 
15
Pässe642
 
276
Angekommene Pässe565
 
192

Tabellen

Veröffentlicht: Mittwoch, 24. Mai 2017, 22.45MEZ

Manchester triumphiert in Stockholm

Manchester United hat durch einen 2:0-Erfolg gegen Ajax erstmals die Europa League gewonnen und damit zugleich das Ticket für die nächste UEFA Champions League gelöst.

Manchester United hat durch einen hoch verdienten 2:0-Finalsieg gegen Ajax Amsterdam erstmals die UEFA Europa League gewonnen und damit gleichzeitig auch das Ticket für die nächste Saison in der UEFA Champions League gelöst.

Das Spiel in der Friends Arena von Stockholm begann mit einer Schweigeminute für die Opfer des Bombenanschlags in Manchester am Montag. Als Schiedsrichter Damir Skomina die Partie schließlich anpfiff, übernahm ManUnited sofort die Initiative und feuerte bereits nach 24 Sekunden durch Paul Pogba den ersten Schuss auf den Kasten von André Onana ab.

14 Minuten später setzte sich Amin Younes auf der linken Seite schön durch und legte auf Bertrand Traoré ab, doch dessen Schuss stellte für ManUnited-Keeper Sergio Romero - der in der Europa League stets den Vorzug vor Stammtorhüter David de Gea erhielt - kein Problem dar.

©Sportsfile

Paul Pogba zelebriert sein Tor

Gerade als Ajax langsam ins Spiel zu kommen schien, ging United in Führung: Paul Pogba zog in der 18. Minute aus 20 Metern flach ab und der Ball wurde von Davinson Sánchez unhaltbar über Onana zum 1:0 für die Engländer abgefälscht.

Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel, United kontrollierte die Partie und ließ keine einzige Torchance der Niederländer zu, die mit 22 Jahren und 282 Tagen die jüngste Mannschaft stellten, die je in einem Europapokalfinale stand.

Unter den Augen des verletzten Zlatan Ibrahimović, der es sich nicht nehmen ließ, seinen Teamkollegen vor dem Anpfiff auf dem Rasen nochmals Glück zu wünschen, setzte United auch im zweiten Durchgang das erste Glanzlicht. Nach einer Ecke köpfte Chris Smalling den Ball zu Henrikh Mkhitaryan, der das Leder akrobatisch mit dem Rücken zum Tor aus fünf Metern über Onana ins Netz verlängerte. Für den Ex-Dortmunder war es der sechste Treffer in dieser Saison.

©Getty Images

So feierte José Mourinho den Titel

Danach war die Partie gelaufen, bei allem Bemühen schafften es die Niederländer nicht, sich auch nur eine einzige nennenswerte Möglichkeit zu erspielen. United hat mit diesem Triumph alle drei wichtigen Europapokale gewonnen, das schafften zuvor nur Bayern, Juventus, Chelsea und Ajax.

Spieler des Spiels: Ander Herrera (ManUnited)
Der Spanier galt lange als Mitläufer im Team der Engländer, doch seit einigen Monaten zeigt seine Leistungskurve steil nach oben. Auch gegen Ajax setzte er keine Glanzlichter, sondern überzeugte mit grundsolider Abräumarbeit vor der Viererkette. Er zeigte großen Einsatz in der Defensive und leitete viele Angriffe ein. Immer wenn Pogba vor lauter Übermut die Rückwärtsbewegung vergaß, erinnerte der extrem disziplinierte Herrera ihn schnell an seine Pflichten.

Letzte Aktualisierung: 14.07.17 10.24MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2017/matches/round=2000797/match=2019702/postmatch/report/index.html#manchester+triumphiert+stockholm