Auslosung der ersten und zweiten Qualifikationsrunde

Nyon - - Deine Ortszeit

Auslosung 1. und 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League

Mit der Auslosung der ersten und zweiten Qualifikationsrunde beginnt der Weg zum Finale.

20. Juni, 13.00 Uhr MEZ, Nyon

Teilnehmer
• 96 Klubs steigen in der ersten Qualifikationsrunde ein.

UEFA Europa League first qualifying round results 2
©UEFA.com
UEFA Europa League first qualifying round results 3
©UEFA.com
UEFA Europa League first qualifying round results 4
©UEFA.com

Setzlisten
• Die Klubs wurden nach ihren Koeffizienten platziert und vor der Auslosung in verschiedene Setzgruppen aufgeteilt.

• Die Gruppierung für die zweite Qualifikationsrunde wurde nach der ersten Qualifikationsrunde vorgenommen. Die Kugeln, die für den jeweiligen Sieger in der ersten Qualifikationsrunde standen, übernahmen den Koeffizienten des gesetzten Teams in jedem Duell.  

Genk (BEL) 36,000
Maribor (SVN) 21,625
Austria Wien (AUT) 19,020
Partizan (SRB) 16,925
Maccabi Haifa (ISR) 11,725
Hajduk Split (CRO) 10,775
Grasshoppers (SUI) 9,755
Strømsgodset (NOR) 7,850
Osmanlıspor (TUR) 6,920 *
Slavia Prague (CZE) 6,585
Häcken (SWE) 5,975
Giannina (GRE) 5,940
CSMS Iași (ROU) 5,076
Piast Gliwice (POL) 5,000
Levski Sofia (BUL) 4,375
Torpedo-BelAZ Zhodino (BLR) 4,250
Hibernian (SCO) 3,960
SønderjyskE (DEN) 3,720

Setzlisten
• Die Klubs wurden nach ihren Koeffizienten platziert und vor der Auslosung in verschiedene Setzgruppen aufgeteilt.
• Die Gruppierung für die zweite Qualifikationsrunde wurde nach der ersten Qualifikationsrunde vorgenommen. Die Kugeln, die für den jeweiligen Sieger in der ersten Qualifikationsrunde standen, übernahmen den Koeffizienten des gesetzten Teams in jedem Duell.

Ablauf der Auslosung
•  Jeder Mannschaft in einer Setzgruppe wurde eine Nummer zugeordnet. Die Kugeln mit den gesetzten Nummern befanden sich in einem Topf, die Kugeln mit den ungesetzten Nummern der gleichen Gruppe in einem anderen Topf.
• Aus jedem Topf wurde eine Kugel entnommen und in einen leeren Topf in der Mitte gegeben, wo sie durchgemischt wurde. 
• Die Klubs, deren Nummern dem ersten gezogenen Ball entsprachen, haben im Hinspiel Heimrecht gegen die Teams, dessen Nummern zur nächsten gezogenen Kugel passten.