Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Hintergrund: Krasnodar - Dortmund

Veröffentlicht: Mittwoch, 11. November 2015, 1.44MEZ
In der Gruppe C der UEFA Europa League treffen die beiden Erstplatzierten aufeinander - Krasnodar würde gerne Revanche für das 1:2 am ersten Spieltag nehmen, während der BVB bereits weiter ist.
Hintergrund: Krasnodar - Dortmund
Krasnodars Stefan Strandberg im Duell mit Henrikh Mkhitaryan ©Getty Images

Turnier-Statistiken

KrasnodarDortmund

Tore9
 
22
Ballbesitz (%)50
 
50
Versuche gesamt94
 
193
Versuche auf das Tor36
 
78
Versuche am Tor vorbei39
 
76
Abgeblockte Schüsse19
 
39
Aluminiumtreffer3
 
10
Ecken37
 
75
Abseits16
 
28
Gelbe Karten22
 
19
Rote Karten2
 
0
Begangene Fouls122
 
115
Erlittene Fouls100
 
149

Pressemappen

  • Pressemappe (Deutsch)

Tabellen

Gruppe C

SPkt.
FC Krasnodar Krasnodar510
Borussia Dortmund Dortmund510
PAOK FC PAOK54
Gabala SC Gabala52

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 16/11/2017 17:59 MEZ
Veröffentlicht: Mittwoch, 11. November 2015, 1.44MEZ

Hintergrund: Krasnodar - Dortmund

In der Gruppe C der UEFA Europa League treffen die beiden Erstplatzierten aufeinander - Krasnodar würde gerne Revanche für das 1:2 am ersten Spieltag nehmen, während der BVB bereits weiter ist.

Der FC Krasnodar hat seit der Niederlage in Dortmund am ersten Spieltag keine Partie in der UEFA Europa League mehr verloren und hofft natürlich, dass diese Serie Bestand haben wird.

• Dortmund steht bereits im Sechzehntelfinale, Krasnodar schafft dies mit einem Sieg gegen den Bundesligisten.

Frühere Begegnungen
• Park Joo Hoo erzielte am 17. September im Hinspiel der Gruppe C in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer, nachdem Dortmund zuvor 0:1 zurückgelegen hatte.

• Dortmund hat alle drei Auswärtsspiele gegen russische Mannschaften gewonnen.

• Krasnodars einziges anderes Duell mit einer deutschen Mannschaft war letzte Saison gegen den VfL Wolfsburg in der Gruppenphase der UEFA Europa League, zuhause verloren die Russen mit 2:4 und auswärts mit 1:5.

• Krasnodars Trainer Oleg Kononov traf als Coach des FC Karpaty Lviv in der Gruppenphase der UEFA Europa League 2010/11 auf Dortmund; seine Mannschaft verlor zuhause mit 3:4 und in Deutschland mit 0:3. Nuri Şahin, Shinji Kagawa und Mats Hummels trafen in diesen Spielen.

Blick zurück
• Krasnodar hat alle vier Heimspiele im Europapokal in der laufenden Saison gewonnen.

• Dortmund ist unter Thomas Tuchel auswärts im Europapokal noch ungeschlagen (3 Siege, 1 Unentschieden). Insgesamt gab es sogar sieben Siege, ein Unentschieden und gar keine Niederlage.

• Krasnodar hat auch im zweiten Anlauf die Gruppenphase der UEFA Europa League erreicht, letztes Jahr haben sie es jedoch nicht in die Runde der letzten 32 geschafft.

• Dortmund steht erst zum zweiten Mal in der Gruppenphase; 2010/11 beim bislang einzigen Auftritt haben sie es nicht in die K.-o.-Phase geschafft.

Verschiedenes
• Die Entfernung von Dortmund nach Krasnodar beträgt etwas über 2 400 Kilometer.

• Dortmund Pierre-Emerick Aubameyang ist einer von sechs Spielern, die in den ersten vier Spielen vier Mal getroffen haben. Außer ihm gelang das noch Franco Di Santo (FC Schalke 04), José Callejón (SSC Napoli), Manolo Gabbiadini (Napoli), Aritz Aduriz (Athletic Club) und Raúl Bobadilla (FC Augsburg).

Die Trainer
• Thomas Tuchel hat im Sommer Jürgen Klopp ersetzt. Der 42-Jährige war fünf Jahre lang der Trainer des 1. FSV Mainz 05, nahm sich aber ein Jahr Auszeit, bevor er die Stelle bei Dortmund antrat.

• Oleg Kononov trainiert Krasnodar seit 2013 und wurde in der letzten Saison Dritter in der russischen Liga. Er steht zum dritten Mal in der Gruppenphase; 2010/11 schaffte er dies mit Karpaty Lviv und letzte Saison mit Krasnodar.

Letzte Aktualisierung: 19.11.15 17.56MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2016/matches/round=2000658/match=2017025/prematch/background/index.html#fakten+krasnodar+dortmund