Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Abdellaoue schreibt Hannover nicht ab

Veröffentlicht: Dienstag, 19. Februar 2013, 14.00MEZ
Hannover muss im Rückspiel der Runde der letzten 32 gegen Anji Makhachkala zwar einen 1:3-Rückstand aufholen, doch Stürmer Mohammed Abdellaoue weiß, wie das klappen kann - mit Mut und Leidenschaft.
von Morten Püschel
Abdellaoue schreibt Hannover nicht ab
Stürmer Mohammed Abdellaoue sieht noch eine Chance für Hannover ©Getty Images

Turnier-Statistiken

HannoverAnji

Tore13
 
11
Schüsse aufs Tor35
 
37
Schüsse vorbei46
 
45
Ecken38
 
48
Abseits11
 
20
Begangene Fouls92
 
139
Gelbe Karten22
 
22
Rote Karten1
 
2

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 19. Februar 2013, 14.00MEZ

Abdellaoue schreibt Hannover nicht ab

Hannover muss im Rückspiel der Runde der letzten 32 gegen Anji Makhachkala zwar einen 1:3-Rückstand aufholen, doch Stürmer Mohammed Abdellaoue weiß, wie das klappen kann - mit Mut und Leidenschaft.

Hannover 96 hat das Hinspiel in der Runde der letzten 32 beim FC Anji Makhachkala zwar mit 1:3 verloren, doch aufgeben kommt für die Niedersachsen nicht in Frage. Stürmer Mohammed Abdellaoue stellte sich vor dem Rückspiel den Fragen von UEFA.com und erklärte dabei, worauf es im zweiten Duell mit den Russen am Donnerstag ankommt.

UEFA.com: Im Hinspiel haben Willian, Samuel Eto’o und Co. bereits gezeigt, was sie alles drauf haben. Was muss Hannover im Rückspiel machen, um doch noch eine Runde weiter zu kommen?

Abdellaoue: Mutig auftreten, bereit sein zum Risiko und mit der Überzeugung antreten, dass wir es schaffen können. Von uns wird Leidenschaft gefordert werden – wir sind bereit. Und ganz sicher haben wir von der ersten Minute an die Zuschauer auf unserer Seite, die uns helfen werden.

UEFA.com: Zu Hause hat Hannover schon oft bewiesen, dass man jeden Gegner schlagen kann. Auch im letzten Jahr gab es in der UEFA Europa League einige Feste zu feiern, wie z. B. das 4:0 gegen R. Standard de Liège. Spricht etwas gegen einen weiteren Festtag am Donnerstag?

Abdellaoue: (lächelt) Vielleicht der Gegner? Makhachkala besitzt große Qualität und hat wirklich eine starke Mannschaft. Trotzdem glaube ich an unsere Chance.

UEFA.com: Am Sonntag waren Sie beim 1. FC Nürnberg kurz davor, den verflixten "Auswärtsfluch" zu brechen, dann kam der Schock in der letzten Minute mit dem 2:2-Ausgleich. Was bedeutet das für das Spiel gegen Anji? Herrscht jetzt vielleicht sogar eine "Jetzt erst recht"-Einstellung?

Abdellaoue: Nein, es ist ein neues Spiel. Wir waren Sonntag in Nürnberg ganz nah am Sieg. Das zeigt doch aber nur, dass wir noch mehr fighten müssen, um eben auch die letzten Sekunden zu überstehen. Donnerstag wird es ein Spiel um Alles oder Nichts. Und dafür lebst du als Fußballer. Wir sind sehr motiviert.

UEFA.com: Trainer Mirko Slomka lässt oft mit nur einer echten Spitze spielen. Mame Diouf ist dabei gesetzt. Wie kommen Sie mit dieser Situation klar?

Abdellaoue: Nein, wir spielen ja immer mit zwei Stürmern. Didier Ya Konan, auch ein echter Angreifer, hat zuletzt zusätzlich rechts im Mittelfeld gespielt. Auch Szabolcs Huszti auf dem linken Flügel hat große Offensivqualitäten. Ich hoffe, dass ich am Donnerstag anfangen darf. Mein Ziel als Stürmer ist es immer, zu spielen und Tore für meine Mannschaft zu erzielen.

UEFA.com: Donnerstagabend, 23:00 Uhr, Hannover 96 hat gerade 3:0 gegen Anji gewonnen. Wie weit kann 96 jetzt noch in der Europa League kommen?

Abdellaoue: (lacht) Auf meinem Kalender ist noch nicht Donnerstag und wir führen gerade dieses Interview, deshalb halte ich mich an die Fakten. Wenn wir Anji Makhachkala ausschalten wollen, benötigen wir eine große Leistung und müssen als große Mannschaft auftreten.

UEFA.com: Zum Schluss ein kurzer Blick auf die Bundesliga. 96 hat derzeit vier Punkte Rückstand auf Platz sechs. Es wäre doch schön, wenn es auch dieses Mal am Ende heißen würde: Europa, wir kommen! Kann es für 96 eine andere Zielsetzung geben?

Abdellaoue: Wir wollen international den Hattrick schaffen und uns erneut für die Europa League qualifizieren. Auf dem Weg dahin haben wir schon einige Punkte liegen lassen. Jetzt kommen wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten: Samstag gegen Hamburg, danach noch gegen Frankfurt und in Mönchengladbach. Aber ich denke immer positiv und weiß, dass unsere Mannschaft zu starken Leistungen fähig ist.

Letzte Aktualisierung: 19.02.13 11.30MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000357/match=2010062/prematch/preview/index.html#abdellaoue+schreibt+nicht

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.