Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Gladbachs hohe Hürde gegen Lazio

Veröffentlicht: Dienstag, 15. Januar 2013, 12.19MEZ
Für den VfL Borussia Mönchengladbach geht es in der ersten K.-o.-Runde gegen die beste Defensivmannschaft des bisherigen Wettbewerbs. Um S.S. Lazio zu bezwingen, muss schon im Heimspiel ein gutes Ergebnis her.
Gladbachs hohe Hürde gegen Lazio
Um gegen Lazio zu bestehen, muss die Borussia alle Kräfte bündeln ©AFP/Getty Images

Turnier-Statistiken

MönchengladbachLazio

Tore14
 
20
Schüsse aufs Tor35
 
65
Schüsse vorbei43
 
77
Ecken34
 
60
Abseits19
 
23
Begangene Fouls110
 
178
Gelbe Karten13
 
31
Rote Karten0
2

Tabellen

 
Veröffentlicht: Dienstag, 15. Januar 2013, 12.19MEZ

Gladbachs hohe Hürde gegen Lazio

Für den VfL Borussia Mönchengladbach geht es in der ersten K.-o.-Runde gegen die beste Defensivmannschaft des bisherigen Wettbewerbs. Um S.S. Lazio zu bezwingen, muss schon im Heimspiel ein gutes Ergebnis her.

Der VfL Borussia Mönchengladbach ist gegen italienische Mannschaften schon lange ungeschlagen, das soll auch im Hinspiel der Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League gegen S.S. Lazio so bleiben.

Bisherige Begegnungen
• Die beiden Teams treffen erstmals in UEFA-Vereinswettbewerben aufeinander.

• Gladbachs Bilanz in zehn Spielen gegen italienische Mannschaften liegt bei vier Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen (zwei Siege, drei Unentschieden zu Hause - zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen in Italien). Das letzte Duell mit einer italienischen Mannschaft gab es allerdings in der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1978/79. Sie sind seit sieben Begegnungen gegen Teams aus der Serie A ungeschlagen, die letzte Pleite gab es vor fast 39 Jahren, als gegen den AC Milan im Pokal der Pokalsieger am 10. April 1974 mit 0:2 verloren wurde.

• Für Lazio gab es in sechs Spielen gegen deutsche Mannschaften zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen (zwei Siege, ein Unentschieden in Rom - ein Unentschieden, zwei Niederlagen in Deutschland). Zuletzt konnten sie in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2006/07 zu Hause mit 2:1 gegen den SV Werder Bremen gewinnen, unterlagen aber auswärts mit dem gleichen Ergebnis.

Hintergrund
• Mönchengladbach hat in den letzten fünf Europapokalspielen immer mindestens zwei Tore erzielt. Dabei gab es drei Siege, ein 2:2-Remis und eine 2:4-Heimpleite.

• Lazio ist in dieser Saison seit acht Europapokalspielen ungeschlagen (fünf Siege, drei Unentschieden). Von den Mannschaften in der Runde der letzten 32 hat Lazio zusammen mit Bayer 04 Leverkusen die beste Bilanz in der Defensive. Seit dem Start der Gruppenphase kassierten beide Vereine lediglich zwei Gegentore.

• Mönchengladbach erreichte die K.-o.-Runde durch einen zweiten Platz in der Gruppe C. Die Fohlen konnten den UEFA-Pokal 1974/75 und 1978/79 gewinnen und erreichten 1972/73 und 1979/80 das Finale. Außerdem waren sie im Endspiel des Pokals der europäischen Meistervereine 1976/77.

• Gladbach hat als vierte Mannschaft die Chance, diesen Titel zum dritten Mal zu gewinnen. Bisher gelang dies nur Juventus, dem FC Internazionale Milano und Liverpool FC.

• Vor dieser Saison war die Borussia lange nicht in Europa vertreten. Das letzte internationale Spiel gab es in der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1996/97 gegen AS Monaco FC.

• Lazio, Sieger der Gruppe J, hat nach dem Halbfinaleinzug im UEFA-Pokal 2002/03 nur noch ein einziges Mal die Runde der letzten 32 erreicht. In der vergangenen Saison mussten sie sich dort aber dem späteren Titelträger Club Atlético de Madrid geschlagen geben.

• Lazios größter Erfolg in diesem Wettbewerb datiert aus dem Jahr 1998, als sie das UEFA-Pokal-Endspiel erreichten. In Paris gab es gegen den FC Internazionale Milano aber eine 0:3-Niederlage.

Rund um die Teams
• Gladbachs nächstes Tor ist das 300. in UEFA-Vereinswettbewerben. Der Verein bestreitet sein 136. UEFA-Spiel.

• Bei Lazio stürmt mit Miroslav Klose auch ein deutscher Akteur. Der Nationalspieler ging 2011 vom FC Bayern München nach Rom.

• Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre gewann 1984/85 als Mittelfeldspieler mit Servette FC die Schweizer Meisterschaft und absolvierte 24 Länderspiele für die Schweiz. Zudem gewann er als Trainer den Schweizer Pokal mit Servette und dem FC Zürich sowie zwei weitere Meisterschaften mit Zürich. In Deutschland ist er bekannt dafür, Mannschaften mit bescheidenen Mitteln zu wettbewerbsfähigen Teams zu formen. 2008/09 führte er Hertha BSC Berlin auf Platz vier, 2011/12 landete er mit Mönchengladbach ebenfalls auf dem vierten Rang.

• Bei Lazio sitzt seit Juni Vladimir Petković auf der Bank. In der Saison 1984/85 gewann er als Mittelfeldspieler mit seinem Heimatverein FK Sarajevo die jugoslawische Meisterschaft, anschließend spielte er in der Schweiz und wurde später Trainer bei AC Bellinzona, BSC Young Boys und dem FC Sion. In der Türkei trainierte er Samsunspor.

Achtelfinale: VfB Stuttgart/KRC Genk - Mönchengladbach/Lazio
• Das Hinspiel findet am 7. März statt, das Rückspiel am folgenden Donnerstag.

• Gladbach könnte im Achtelfinale auf Stuttgart treffen. Dieses Duell gab es bereits im Europapokal, als Gladbach im Halbfinale des UEFA-Pokals 1979/80 mit insgesamt 3:2 gegen den Bundesliga-Rivalen gewann. Das Team von Jupp Heynckes wurde im Finale nach Hin- und Rückspiel aber von Eintracht Frankfurt besiegt.

Letzte Aktualisierung: 12.02.13 16.15MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000357/match=2010048/prematch/background/index.html#hohe+hurde+gladbach

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.