Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rosenborg will Leverkusen-Fluch beenden

Veröffentlicht: Dienstag, 27. November 2012, 12.36MEZ
Rosenborg BK hat im Europapokal bislang noch nie einen Treffer gegen Bayer 04 Leverkusen erzielt - eine Bilanz, welche die bereits ausgeschiedenen Norweger nun ändern wollen.
Rosenborg will Leverkusen-Fluch beenden
Bořek Dočkal (rechts) und Rosenborg wollen sich in Gruppe K positiv verabschieden ©AFP/Getty Images

Turnier-Statistiken

LeverkusenRosenborg

Tore10
 
7
Schüsse aufs Tor54
 
26
Schüsse vorbei58
 
17
Ecken46
 
21
Abseits21
 
18
Begangene Fouls80
 
81
Gelbe Karten14
 
10
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 21/06/2013 00:12 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Dienstag, 27. November 2012, 12.36MEZ

Rosenborg will Leverkusen-Fluch beenden

Rosenborg BK hat im Europapokal bislang noch nie einen Treffer gegen Bayer 04 Leverkusen erzielt - eine Bilanz, welche die bereits ausgeschiedenen Norweger nun ändern wollen.

Der ausgeschiedene Rosenborg BK will die Erfahrungen aus den bisherigen Begegnungen mit Bayer 04 Leverkusen nutzen, wenn die beiden Teams in der Gruppe K der UEFA Europa League erneut aufeinander treffen.

Szenario in der Gruppe K
• Der FC Metalist Kharkiv ist dank des besseren direkten Vergleichs mit Leverkusen Gruppensieger.

Leverkusen ist als Gruppenzweiter weiter.

Rosenborg und der SK Rapid Wien sind ausgeschieden.

Bisherige Begegnungen
• Leverkusen gewann am 2. Spieltag mit 1:0 in Trondheim, wenngleich der Treffer des eingewechselten Stefan Kießling in der 76. Minute etwas glücklich war. Ein strammer Schuss von Sidney Sam prallte dabei von seiner Brust unhaltbar für Daniel Örlund ins Tor.

• Die beiden Teams standen sich bisher drei Mal gegenüber, Leverkusen hat dabei alle drei Spiele zu Null gewonnen.

• Jupp Heynckes und Leverkusen schlugen Rosenborg um Trainer Nils Arne Eggen in der Gruppenphase der UEFA Europa League 2010/11 mit 4:0 zu Hause und mit 1:0 auswärts.

• Folgende Teams liefen im Hinspiel am 16. September 2010 auf, als Patrick Helmes in der BayArena einen Dreierpack erzielte:
Leverkusen: Adler, Schwaab*, Reinartz, Hyypiä, Friedrich*, Bender* (67. Balitsch), Helmes, Sam*, Derdiyok (78. Vida), Castro* (78. Barnetta), Jørgensen
Rosenborg: Örlund*, Lustig, Dorsin*, Annan, Bjärsmyr, Strand (56. Sare), Demidov, Iversen* (79. Trond Olsen), Skjelbred, Markus Henriksen (72. Jamtfall), Prica*

• Im Rückspiel in Trondheim am 1. Dezember 2010 durften folgende Spieler mitwirken:
Rosenborg: Örlund*, Lustig, Dorsin*, Annan, Bjärsmyr, Moldskred, Demidov, Iversen*, Skjelbred, Markus Henriksen, Prica*
Leverkusen: Giefer, Reinartz*, Hyypiä, Friedrich*, Bender*, Helmes (85. Castro*), Balitsch, Vida, Sam* (68. Kaplan), Kadlec*, Jørgensen (76. Derdiyok)

* gemeldet für die Saison 2012/13

• Sami Hyypiä, der bei Leverkusen nun an der Seitenlinie sitzt, kam in beiden Spielen zum Einsatz.

Hintergrund
• Leverkusen hat bisher noch nie gegen ein anderes norwegisches Team außer Rosenborg gespielt.

• Rosenborg hat bisher elf Spiele gegen deutsche Teams bestritten. Dabei gab es einen Sieg, drei Unentschieden und sieben Niederlagen (drei Remis und drei Niederlagen in Trondheim - einen Sieg und vier Niederlagen in Deutschland). In den letzten neun Spielen gegen Bundesligateams gab es dabei keinen Sieg.

• Leverkusen hat sich zum vierten Mal für die Gruppenphase dieses Wettbewerbs qualifiziert und die Runde der letzten 32 noch nie verpasst. In den letzten acht Heimspielen in der Gruppenphase gab es keine Niederlage (sechs Siege und zwei Remis), seit man in der Saison 2006/07 mit 0:1 gegen Tottenham Hotspur FC verlor.

• Rosenborg und der FC Twente sind die beiden einzigen Teams, die es von der ersten Qualifikationsrunde bis in die Gruppenphase geschafft haben. Die beiden konnten sich aber nicht für die Runde der letzten 32 qualifizieren.

Rund um die Teams
• Dies ist Rosenborgs 200. Spiel in einem UEFA-Wettbewerb. Die Bilanz in den bisherigen 199 Partien liegt bei 78 Siegen, 37 Unentschieden und 84 Niederlagen. Dabei brauchen sie noch fünf Tore, um ihren 300. Treffer im Europapokal zu erzielen.

• Rosenborgs Verteidiger Tore Reginiussen (FC Schalke 04) und Jon Inge Høiland (1. FC Kaiserslautern) haben beide schon für deutsche Klubs gespielt, genau wie Stürmer Rade Prica (FC Hansa Rostock).

• Teamchef Hyypiä ist zusammen mit Trainer Sascha Lewandowski für die Werkself verantwortlich. Hyypiä, ehemaliger finnischer Nationalspieler, gewann in Diensten von Liverpool FC 2000/01 den UEFA-Pokal und 2004/05 die UEFA Champions League. Nach zehn Jahren bei den Reds unterschrieb er 2009 einen Vertrag in Leverkusen und setzte seine aktive Karriere noch zwei Jahre fort. Es folgten Trainer-Tätigkeiten in Finnland und für Leverkusen, für die er - ursprünglich auf Interims-Basis - im April 2012 als Nachfolger des entlassenen Robin Dutt einsprang.

• Rosenborgs Trainer Jan Jönsson war zwischen 1978 und 1992 Mittelfeldspieler bei Halmstads BK, bevor er nach Japan wechselte, wo er bei Sanfrecce Hiroshima und Vissel Kobe als Spieler und Assistent von Trainer Stuart Baxter agierte. Nach erfolgreichen Abschnitten bei Landskrona BoIS (2001-04) und Stabæk Fotball (2005-10) trat er 2011 das Traineramt bei Rosenborg an.

Letzte Aktualisierung: 05.12.12 14.23MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2010032/prematch/background/index.html#rosenborg+will+fluch+beenden

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.