Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Doppelpack von Diabaté sichert Bordeaux Gruppensieg

Veröffentlicht: Donnerstag, 6. Dezember 2012, 21.01MEZ
FC Girondins de Bordeaux - Newcastle United FC 2:0
Cheick Diabaté schoss beide Tore und sicherte den Franzosen Platz eins in Gruppe D. Newcastle kommt als Zweiter ebenfalls weiter.
von Ian Holyman
aus Bordeaux
Doppelpack von Diabaté sichert Bordeaux Gruppensieg
Bordeauxs Spieler feiern ein Tor ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

BordeauxNewcastle

Tore2
 
0
Schüsse aufs Tor7
 
2
Schüsse vorbei4
 
3
Ecken3
 
6
Abseits5
 
2
Begangene Fouls12
 
15
Gelbe Karten0
2
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 21/06/2013 00:29 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 6. Dezember 2012, 21.01MEZ

Doppelpack von Diabaté sichert Bordeaux Gruppensieg

FC Girondins de Bordeaux - Newcastle United FC 2:0
Cheick Diabaté schoss beide Tore und sicherte den Franzosen Platz eins in Gruppe D. Newcastle kommt als Zweiter ebenfalls weiter.

Cheick Diabaté schoss beide Tore beim 2:0-Sieg über Newcastle FC. Er sicherte damit den Gruppensieg in der Gruppe D, der FC Girondins Bordeaux eine gute Ausgangsposition für die Auslosung der Runde der letzten 32 beschert.

Beide Mannschaften waren bereits qualifiziert, aber Newcastle hätte Bordeaux mit einem Sieg noch von der Spitzenposition verdrängen können. Doch Diabaté köpfte sein Team nach 29 Minuten in Führung und legte in der Schlussphase mit seinem zweiten Tor noch einmal nach, so dass Bordeaux letztendlich mit einem Polster von vier Punkten auf Marseille in die nächste Runde einzieht.

Da sie fünf Stunden am Flughafen von Newcastle festsaßen, war es wohl keine große Überraschung, dass die Gäste etwas Zeit brauchten um ins Spiel zu kommen. Bordeaux dagegen hatte einen Blitzstart, und nur ein überragender Reflex von Rob Elliot verhinderte das Tor von Henri Saivet. Newcastles Torhüter wurde kurz darauf erneut durch einen Schuss von Fahid Ben Khalfallah geprüft und wurde so langsam warmgeschossen.

Anschließend verhinderte Elliot den sicher geglaubten Führungstreffer nach einem verdeckten Schuss von David Bellion, und auch Diabaté konnte den Nachschuss gegen den bereits geschlagenen Torhüter nicht verwerten. Der Nationalspieler aus Mali hielt sich aber nicht lange mit seiner vergebenen Chance auf. Nach einer Flanke von Ben Khalfallah in den Rücken der Abwehr traf Diabaté den Ball perfekt und köpfte ihn wuchtig in die Ecke.

Nachdem Newcastle in der ersten Hälfte praktisch nicht vorhanden war, kamen sie in der zweiten Halbzeit besser in die Partie. Shola Ameobi stocherte den Ball zunächst nach einer Verlängerung von Nile Ranger weit am Tor vorbei, und scheiterte anschließend nach einer Hereingabe von Geal Bigirimana am gut reagierenden Kevin Olimpa.

Obwohl sie mit einer stark veränderten Anfangself aufliefen, war Bordeaux weiterhin die aktivere Mannschaft und Grégory Sertics schöner Versuch führte fast zur Entscheidung. Die folgte dann aber doch noch in Person von Diabaté, der einen Klärungsversuch von Williamson abfing und unter Elliot hindurch ins Tor traf

Letzte Aktualisierung: 08.12.12 0.06MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2010018/postmatch/report/index.html#diabate+sichert+gruppensieg

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.