Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rolfes: "Wir werden immer besser"

Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 0.35MEZ
Bayer Leverkusens Simon Rolfes und André Schürrle freuten sich nach dem 3:0-Sieg gegen Rapid Wien über die vorzeitige Qualifikation für die K.-o.-Runde. Bei Rapid herrschte große Enttäuschung.
von Matthias Rötters
aus Leverkusen
Rolfes: "Wir werden immer besser"
André Schürrle und Simon Rolfes (Bayer 04 Leverkusen) freuten sich über den Einzug in die K.o.-Runde ©Getty Images

Spielstatistiken

LeverkusenRapid Wien

Tore3
 
0
Schüsse aufs Tor5
 
3
Schüsse vorbei7
 
8
Ecken6
 
4
Abseits3
 
3
Begangene Fouls13
 
14
Gelbe Karten2
 
2
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 21/06/2013 12:20 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 0.35MEZ

Rolfes: "Wir werden immer besser"

Bayer Leverkusens Simon Rolfes und André Schürrle freuten sich nach dem 3:0-Sieg gegen Rapid Wien über die vorzeitige Qualifikation für die K.-o.-Runde. Bei Rapid herrschte große Enttäuschung.

Bayer04 Leverkusens Kapitän Simon Rolfes freute sich nach dem 3:0-Erfolg gegen den SK Rapid Wien über die vorzeitige Qualifikation für die K.-o.-Runde der UEFA Europa League und sagte: "Wir werden immer besser." Teamkollege André Schürrle gab, wie auch Rolfes, den Gruppensieg als nächstes Ziel aus. Die beiden Rapid-Spieler Terrence Boyd und Kapitän Stefan Kulovits wollen derweil - trotz des vorzeitig feststehenden Ausscheidens - noch mit aller Macht Punkte in den letzten beiden Gruppenspielen einfahren.

André Schürrle, Stürmer Leverkusen
Die erste Halbzeit war schon hart. Wir haben einen perfekten Start gehabt, aber dann irgendwie etwas nachgelassen, da hat Wien viel Druck gemacht, und wir hatten etwas Glück. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann sehr gut runtergespielt, noch zwei Tore gemacht und auch verdient gewonnen. Wir haben jetzt unseren Spielstil gefunden, wir verbessern uns kontinuierlich und spielen konsequent gegen jeden Gegner, kommen vorne zu Chancen und stehen auch hinten gut. Es läuft gut und daran sind viele beteiligt. Wir Spieler und die Trainer natürlich auch. Sie stellen uns ganz hervorragend ein. Auf die beiden letzten Spiele freuen wir uns jetzt natürlich, auch wenn wir schon weiter sind. Wir wollen die Gruppe auf jeden Fall gewinnen, um den ganz großen Teams erst mal aus dem Weg zu gehen. Und die jungen Spieler können in den beiden letzten Spielen sicher auch noch viel lernen.

Simon Rolfes, Mittelfeldspieler Leverkusen
Das erste Etappenziel ist geschafft, aber wir wollen Erster werden in der Gruppe und dafür müssen wir natürlich jetzt auch bei Metalist was holen. Für gute Mannschaften ist es immer wichtig, wenig Gegentore zu bekommen. Das gelingt uns im Moment. Wir haben das Spiel heute aber auch bis auf wenige Minuten gut und konzentriert gespielt und, wie ich finde, auch verdient gewonnen. Mit jedem erfolgreichen Spiel wächst das Selbstvertrauen und auch die Abläufe werden natürlich immer besser - das ist gut gewachsen bei uns. Wir freuen uns jetzt auf das Spiel bei Metalist. Dort wollen wir den ersten Platz sichern. Wenn wir das schaffen, können sich vielleicht im letzten Spiel auch mal ein paar junge Spieler international zeigen, die bisher noch nicht so viel Einsatzzeit bekommen haben. Das wäre den Jungs echt zu wünschen.  

Terrence Boyd, Stürmer Rapid
Die Enttäuschung ist groß nach diesem Abend. Wir haben nämlich eigentlich nicht schlecht gespielt, nicht so wie beim Hinspiel gegen Leverkusen [0:4]. Wir haben unsere Sache heute besser gemacht und hatten auch unsere Chancen, aber am Ende steht heute auch wieder ein 0:3. Schade, dass wir nicht zumindest mit einem Punkt belohnt wurden. Was mir Mut macht, ist, dass wir immer besser werden. Von Teams wie Leverkusen können wir lernen. Ich hoffe, dass wir irgendwann die Dinge machen, die sie uns heute vorgemacht haben. Jetzt müssen wir gegen Rosenborg [BK] und [FC] Metalist [Kharkiv] zeigen, dass wir was draufhaben und dort Punkte einfahren.

Stefan Kulovits, Mittelfeldspieler Rapid
Wir haben nicht heute das Weiterkommen verspielt, sondern in allen vier Spielen zusammen. Wir hatten uns viel vorgenommen, aber wenn Du auf diesem Niveau deine Chancen nicht nutzt und bei Standardsituationen so spielst wie wir heute, dann hast du gegen eine Mannschaft mit der Qualität, wie sie Bayer hat, natürlich ein Problem. Wir stehen jetzt immer noch ohne Punkte da und haben deshalb natürlich auch noch Ziele in den letzten beiden Spielen. Wir wollen auf jeden Fall gegen Rosenborg [BK] drei Punkte holen und die noch in der Tabelle überholen und uns als Dritter aus der Gruppe verabschieden.

Letzte Aktualisierung: 10.11.12 0.13MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2009984/postmatch/quotes/index.html#rolfes+selbstbewusst

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.