Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Viererpack-Cavani stiehlt allen die Schau

Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 9.48MEZ
Edinson Cavanis Famile hat seinen Viererpack für den SSC Napoli verpasst, "weil wir auf unseren zweiten Sohn warten", weshalb der Angreifer aus Uruguay demnächst einen weiteren Grund zum Feiern hat.
von Paolo Menicucci
Viererpack-Cavani stiehlt allen die Schau
Edinson Cavani jubelt über eines seiner vier Tore gegen Dnipro ©AFP/Getty Images

Spielstatistiken

NapoliDnipro

Tore4
 
2
Schüsse aufs Tor5
 
3
Schüsse vorbei8
 
7
Ecken6
 
7
Abseits2
 
1
Begangene Fouls14
 
22
Gelbe Karten2
 
4
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Gruppe F

SPkt.
FC Dnipro Dnipropetrovsk Dnipro49
SSC Napoli Napoli46
AIK AIK44
PSV Eindhoven PSV44
Letzte Aktualisierung: 20/06/2013 19:49 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 9.48MEZ

Viererpack-Cavani stiehlt allen die Schau

Edinson Cavanis Famile hat seinen Viererpack für den SSC Napoli verpasst, "weil wir auf unseren zweiten Sohn warten", weshalb der Angreifer aus Uruguay demnächst einen weiteren Grund zum Feiern hat.

Edinson Cavani zeigte eine überragende Leistung beim 4:2-Sieg des SSC Napoli gegen den FC Dnipro Dnipropetrovsk, er erzielte alle vier Tore der Gastgeber – allerdings war er ein wenig traurig, weil seine Familie nicht dabei war.

"Diese Tore widme ich ihnen", sagte Cavani, der damit den Rekord von Falcao eingestellt hat. Dieser machte vier Treffer in einem Spiel der UEFA Europa League, als der FC Porto im Halbfinale 2010/11 mit 5:1 gegen Villarreal CF gewann. "Sie konnten nicht im Stadion sein, weil wir auf unseren zweiten Sohn warten."

"Jeder in der Mannschaft hat seine Rolle und seine Verantwortungsbereiche", so der Stürmer aus Uruguay weiter. "Meine Aufgabe ist es, Tore zu schießen, aber wir ziehen alle am gleichen Strang und müssen alle immer 100 Prozent geben, deshalb möchte ich die Freude über meine Tore mit dem Rest der Mannschaft teilen."

Nach sieben Minuten war Cavani zum ersten Mal zur Stelle, doch dann drehte Dnipro die Partie und lag bis zur 77. Minute mit 2:1 in Führung. Mit seinem 77. Pflichtspieltor für Napoli besorgte Cavani dann aber per Freistoß den Ausgleich, ehe er noch zwei weitere Treffer folgen ließ. Damit liegt Napoli jetzt auf dem zweiten Platz der Gruppe F, drei Punkte hinter Dnipro und zwei vor AIK sowie PSV Eindhoven.

"Wir hatten eine schwere Phase, die sich heute fortzusetzen schien", sagte Cavani. "Letztendlich können wir uns aber über einen wichtigen Sieg freuen, einen schönen Sieg. Jetzt müssen wir ruhig bleiben und auf unsere Stärke vertrauen, wenn wir unsere Ziele in dieser Saison noch erreichen wollen."

Cavani kam 2010 von US Città di Palermo nach Neapel und hat für den Verein seitdem schon sechs Dreierpacks erzielt. "Edinson ist unglaublich, aber nicht nur wegen seiner Tore", meinte sein Teamkollege Gökhan Inler. "Er arbeitet auch viel in der Defensive. Er ist derzeit in großartiger Form, aber ohne uns könnte er auch nicht so viele Tore schießen. Ich denke, die ganze Mannschaft hat sehr gut gespielt."

Cavanis Familie hat es verpasst, wie ihr Oberhaupt die Marke von 79 Toren für Napoli erreichte und sich damit auf den sechsten Platz in der ewigen Torschützenliste des Klubs schob. Diego Maradonas Vereinsrekord ist nur noch 36 Treffer entfernt. Mit der Form von Donnerstag ist es nur eine Frage der Zeit, wann Cavani diesen brechen wird.

Letzte Aktualisierung: 10.11.12 0.05MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2009974/postmatch/quotes/index.html#cavani+stiehlt+allen+schau

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.