Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Stolze Berner wittern ihre Chance

Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 1.05MEZ
"Wir haben nun eine Serie-A-Mannschaft zweimal geschlagen und dabei sechs Tore erzielt – das verdient größten Respekt," so Martin Rueda nach dem 3:2 seines BSC Young Boys bei Udinese Calcio.
von Michael Schifferle
Stolze Berner wittern ihre Chance
YB-Trainer Martin Rueda ist mächtig stolz auf seine Mannschaft ©Getty Images

Spielstatistiken

UdineseYoung Boys

Tore2
 
3
Schüsse aufs Tor9
 
5
Schüsse vorbei8
 
5
Ecken6
 
3
Abseits6
 
2
Begangene Fouls15
 
27
Gelbe Karten3
 
3
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 21/06/2013 12:17 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 1.05MEZ

Stolze Berner wittern ihre Chance

"Wir haben nun eine Serie-A-Mannschaft zweimal geschlagen und dabei sechs Tore erzielt – das verdient größten Respekt," so Martin Rueda nach dem 3:2 seines BSC Young Boys bei Udinese Calcio.

Durch den zweiten Sieg gegen Udinese Calcio ist der BSC Young Boys wieder im Rennen um die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League. Raúl Bobadilla und Alexander Farnerud trafen aus der Ferne, Raphaël Nuzzolo staubte nach einem Gegenangriff ab. Das 3:2 machte die Berner überaus stolz, wie Trainer Martin Rueda und Torwart Marco Wölfli unisono sagten. Wölflis gehaltenen Elfmeter sprachen die beiden Gewinner ebenso noch an wie Francesco Guidolin, der Trainer der Italiener, der bereits zum zweiten Mal eine Niederlage zu erklären hatte.

Martin Rueda, Trainer BSC Young Boys
Wir sind sehr zufrieden, dass es geklappt hat, den Sieg aus dem ersten Spiel zu bestätigen. Wir haben nun eine Serie-A-Mannschaft zweimal geschlagen und dabei sechs Tore erzielt – das ist höchst beachtlich und verdient größten Respekt. Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Wir haben von Anfang an dagegengehalten, waren sofort im Spiel – kämpferisch und spielerisch. Klar, wir hatten in der einen oder anderen Szene etwas Glück, zum Beispiel, als Antonio Di Natale den Pfosten getroffen und wenig später auch noch den Elfmeter verschossen hat. Doch weil meine Mannschaft auch mutig nach vorne gespielt und oft den Abschluss gesucht hat, ist unser Sieg absolut gerechtfertigt. Wir sind jetzt wieder bei den Leuten, haben noch alle Chancen, weiterzukommen – das ist eine gute Bilanz in dieser schweren Gruppe. In Liverpool erwartet uns gleich das nächste große Spiel. Wenn wir da so auftreten wie heute, können wir auf jeden Fall ein besseres Ergebnis holen als im Hinspiel [beim 3:5].

Marco Wölfli, Torwart BSC Young Boys
Großes Kompliment an die Mannschaft. Hier, bei einem italienischen Spitzenteam, zu gewinnen, ist eine riesige Leistung und macht mich stolz. Wir haben heute bewiesen, was wir können, wenn wir geschlossen auftreten. Erfreulich war, wie wir trotz dem 1:1-Ausgleich kurz nach der Pause im Spiel geblieben sind. Wie wir uns nicht haben beirren lassen und dann gar noch in der Lage waren, zwei Treffer zu erzielen. Dass ich mit dem gehaltenen Elfmeter gegen Di Natale etwas zum Sieg beitragen konnte, freut mich, ist aber insgesamt völlig unwichtig. Jetzt gilt es, endlich Beständigkeit reinzukriegen. Denn dass wir etwas können, hat man heute mal wieder gesehen.

Francesco Guidolin, Trainer Udinese Calcio
Dass die Young Boys eine gute Mannschaft sind, haben wir gewusst. Dass wir nun aber gar keinen Punkt gegen sie gewonnen haben, ist eine große Enttäuschung, und bringt uns natürlich in eine eher unangenehme Situation. Denn leider ist der Sieg, den wir gegen Liverpool errungen haben, so wieder etwas relativiert worden. Unsere Chancen sind aber sicher, wie die aller anderen Mannschaften in dieser sehr starken Gruppe, noch intakt. YB hat uns heute ein Lehrstück in Sachen Effektivität vorgeführt. Wir hatten auch gute Möglichkeiten, etwa beim Elfmeter von Di Natale, doch waren nicht kaltblütig genug – anders als YB.

Letzte Aktualisierung: 10.11.12 0.07MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2009964/postmatch/quotes/index.html#yb+wittert+chance

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.