Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Geht doch! Fohlenelf holt ersten Dreier

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 22.58MEZ
VfL Borussia Mönchengladbach - Olympique de Marseille 2:0
Lange war OM überlegen, doch Filip Daems und Peniel Mlapa sorgten für große Erleichterung im Borussia-Park.
von Philip Röber
aus dem Borussia-Park
Geht doch! Fohlenelf holt ersten Dreier
Brachte die Fohlenelf vom Elfmeterpunkt auf die Siegerstraße: Filip Daems ©Getty Images

Spielstatistiken

MönchengladbachMarseille

Tore2
 
0
Schüsse aufs Tor3
 
3
Schüsse vorbei4
 
8
Ecken3
 
4
Abseits6
 
5
Begangene Fouls19
 
17
Gelbe Karten0
1
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 20/06/2013 23:55 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 22.58MEZ

Geht doch! Fohlenelf holt ersten Dreier

VfL Borussia Mönchengladbach - Olympique de Marseille 2:0
Lange war OM überlegen, doch Filip Daems und Peniel Mlapa sorgten für große Erleichterung im Borussia-Park.

Der VfL Borussia Mönchengladbach hat beim 2:0 gegen Olympique de Marseille seinen ersten Sieg in der UEFA Europa League eingefahren. Dank der Treffer von Filip Daems und Peniel Mlapa hat die Elf von Lucien Favre nach drei Spielen in der Gruppe C jetzt vier Punkte auf dem Konto. Die Chance auf ein Überwintern im Europapokal ist damit um einiges realistischer geworden.

Es dauerte eine Weile, bis das Spiel Fahrt aufnahm. Loïc Rémy prüfte Marc-André ter Stegen nach 13 Minuten erstmals mit einem Volley aus spitzem Winkel, anschließend köpfte die Sturmspitze der Franzosen eine Ecke nur weniger Zentimeter am Kasten vorbei - Ter Stegen wäre chancenlos gewesen. Marseille hatte die Partie fest im Griff, kam gegen die dicht gestaffelte Borussia-Abwehr aber ansonsten nicht durch.

Von den Fohlen, bei denen Granit Xhaka erstmals seit seiner Ankunft im Sommer auf der Bank saß, war gar nichts zu sehen. In der 27. Minute schoss Juan Arango aus 30 Metern weit über das Tor - es war der Höhepunkt des Offensivspiels der Borussia bis dahin.

Der nächste folgte fünf Minuten später und endete auch prompt mit dem 1:0. Nach Handspiel von Charles Kaboré trat Filip Daems zum Elfmeter an und der Kapitän verwandelte wie gewohnt eiskalt. Mit der Dominanz von OM war es danach vorbei, bis zur Pause war es eine Partie auf Augenhöhe, Chancen blieben aber aus.

Nach der Pause waren zunächst die Gäste wieder am Drücker. Rod Fanni setzte in der 53. Minute einen Kopfball knapp drüber, ansonsten war aber meist kurz vor dem Strafraum Endstation für die Mannschaft von Elie Baup.

Das Aufbauspiel der Borussia war geprägt von vielen Fehlpässen, doch während in den letzten Wochen viel gegen sie lief, hatten sie heute auch das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. In der 67. Minute zog Mlapa, erst 120 Sekunden zuvor für den verletzten Luuk de Jong eingewechselt, aus 22 Metern ab und Steve Mandanda hatte keine Abwehrchance - 2:0.

Fast hätte Favres Joker gleich doppelt gestochen, nach einem überragenden Spielzug in der 72. Minute aber schoss Mlapa die Kugel aus sechs Metern freistehend drüber. Es reichte trotzdem zum Sieg, den es für die Borussia am 8. November beim Tabellenzweiten der Ligue 1 zu bestätigen gilt.

Letzte Aktualisierung: 27.10.12 0.09MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2009943/postmatch/report/index.html#fohlen+feiern+ersten+sieg

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.