Die offizielle Website des europäischen Fußballs

City beendet Portos UEFA-Europa-League-Traum

Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Februar 2012, 19.54MEZ
Manchester City FC - FC Porto 4:0 (Gesamt: 6:1)
Drei späte Tore und Sergio Agüeros Treffer nach nur 19 Sekunden sorgten für das Aus von Titelverteidiger Porto.
von Simon Hart
aus Manchester
City beendet Portos UEFA-Europa-League-Traum
Sergio Agüero (3 v.r.) brachte City mit seinem frühen Treffer in Front ©Getty Images

Spielstatistiken

Man. CityPorto

Erzielte Tore4
 
0
Versuche aufs Tor5
 
3
Schüsse vorbei2
 
10
Ecken4
 
8
Abseits6
 
2
Begangene Fouls17
 
9
Gelbe Karten1
 
4
Rote Karten0
1

Tabellen

 
Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Februar 2012, 19.54MEZ

City beendet Portos UEFA-Europa-League-Traum

Manchester City FC - FC Porto 4:0 (Gesamt: 6:1)
Drei späte Tore und Sergio Agüeros Treffer nach nur 19 Sekunden sorgten für das Aus von Titelverteidiger Porto.

Der Titelverteidiger der UEFA Europa League musste seine Träume von einem erneuten Triumph in England begraben. An einem verregneten Abend in Manchester unterlag der FC Porto gegen Manchester City FC nach Treffern von Sergio Agüero, Edin Džeko, David Silva und David Pizarro mit 0:4.

Nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel am vergangenen Donnerstag musste Porto unbedingt in Manchester gewinnen. Doch der Treffer von Agüero nach nicht einmal 20 Sekunden machte diese Aufgabe nicht unbedingt leichter. Alle anschließenden Versuche der Portugiesen, während der 90 Minuten das Ruder herumzureißen, waren vergebens und ManCity machte in der letzten Viertelstunde mit drei weiteren Toren alles klar. Einzig Rolando sorgte auf Seiten des Titelverteidigers für Aufsehen - mit einer Gelb-Roten Karte.

City, seit nunmehr 16 Heimspielen auf europäischer Ebene ungeschlagen, trifft nun im Achtelfinale auf Sporting Clube de Portugal oder Legia Warszawa, muss dabei jedoch auf den gelbgesperrten Yaya Touré verzichten. In dieser Partie hatten die Engländer bereits nach 19 Sekunden dank Agüero alles unter Kontrolle. Der Argentinier traf nach dem späten Siegtreffer im Hinspiel auch diesmal wieder zu einem äußerst schmerzhaften Zeitpunkt für den FC Porto.

Nach Nicolás Otamendis Ballverlust wurde Agüero perfekt von Yaya Touré bedient und überwand Helton im Tor von Porto mit einem Schuss ins lange Eck. City konnte sich im Anschluss zurücklehnen, abwarten und auf den entscheidenden Konter lauern. Zu diesem kam es fast, als zuerst Yaya Touré an Helton und dann Agüero an der Latte scheiterten.

Auch die Gäste hatten Chancen, doch Silvestre Varela verpasste freistehend von links und Otamendi setzte den Ball nach einer Ecke fahrlässig über das Tor. Portos Druck nahm in der zweiten Hälfte zu, aber Lucho González vergab eine gute Gelegenheit, während James Rodríguez zwar das Tor traf, dabei aber im Abseits stand.

Der Glaube der Portugiesen an die Wende war 14 Minuten vor dem Ende endgültig Geschichte, als Džeko nach Zuspiel von Agüero traf. Rolando kassierte im Anschluss seinen Platzverweis und der Titelverteidiger schien völlig von der Rolle. Silva, nach Vorarbeit von David Pizzaro und Pizarro selbst, nach ungewollter Vorlage durch Cristian Săpunaru, stellten den Endstand her.

Letzte Aktualisierung: 24.02.12 0.34MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2012/matches/round=2000273/match=2007436/postmatch/report/index.html#city+schießt+porto

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.