Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Auch Hannovers zweiter Anzug sitzt!

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Dezember 2011, 20.57MEZ
Hannover 96 - FC Vorskla Poltava 3:1
Das erste Tor von Artur Sobiech für Hannover entschied eine Partie, in welcher der Bundesligist nach sechs Spielen endlich wieder einen Sieg feierte.
von Morten Püschel
aus Hannover Arena

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

Spielstatistiken

HannoverVorskla

Erzielte Tore3
 
1
Versuche aufs Tor7
 
1
Schüsse vorbei6
 
7
Ecken10
 
7
Abseits1
 
3
Begangene Fouls11
 
9
Gelbe Karten1
 
2
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 17/05/2012 12:40 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Dezember 2011, 20.57MEZ

Auch Hannovers zweiter Anzug sitzt!

Hannover 96 - FC Vorskla Poltava 3:1
Das erste Tor von Artur Sobiech für Hannover entschied eine Partie, in welcher der Bundesligist nach sechs Spielen endlich wieder einen Sieg feierte.

Hannover 96 verabschiedete sich mit einem Sieg aus der UEFA-Europa-League-Gruppenphase. Im bedeutungslosen Spiel der Gruppe B siegten die Niedersachsen gegen den Tabellenletzten FC Vorskla Poltava aus der Ukraine mit 3:1 durch Tore von Konstantin Rausch, Didier Ya Konan und Artur Sobiech. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielte Roman Bezus per Foulelfmeter. Hannover stand schon vor dem 6. Spieltag als Gruppenzweiter fest.

Trainer Mirko Slomka gab angesichts der eindeutigen Lage gleich fünf Spielern aus der zweiten Reihe eine Einsatzgelegenheit. Im Tor feierte Markus Miller drei Monate, nachdem er wegen Burn-outs zu pausieren begann, sein Comeback. Zudem standen Mario Eggimann, Altin Lala, Artur Sobiech und Didier Ya Konan in der Anfangsformation. Allerdings war denen auch die mangelnde Spielpraxis anzumerken. Gerade in der Anfangphase  sahen die 42 000 Zuschauer ein Fehlpassfestival.

So dauerte es auch bis zur 25. Minute, ehe die Heimmannschaft zur ersten richtigen Torchance des Spieles kam und die war dann auch gleich drin. Einen Fehlpass, diesmal einen der Ukrainer, fing Sergio Pinto am gegnerischen Strafraum ab, passte zu dem mitgelaufenen Konstantin Rausch und der verwandelte aus 22 Metern unhaltbar flach ins linke untere Ecke. Eine Führung ohne Vorwarnung.

Diese Effektivität behielten die Niedersachsen bei. Auch der zweite gut vorgetragene Angriff in der 33. Minute war erfolgreich. Diesmal betätigte sich Lars Stindl als Passgeber auf Didier Ya Konan. Der Ivorer ging in den Strafraum, legte sich den Ball auf den starken rechten Fuß und hatte beim Abschluss Glück, dass Volodymyr Chesnakov den Ball unhaltbar für seinen Torhüter abfälschte.

Aber auch die Gäste nutzten die einzige Chance die sich ihnen in der ersten Halbzeit bot, zum Anschlusstreffer. In der 45. Minute foulte Mario Eggimann Ahmed Januzi im Strafraum und Schiedsrichter Leontios Trattou entschied auf Strafstoß. Den verwandelte Roman Bezus zum 2:1-Pausenstand.

Auch die erste Torchance in der zweiten Halbzeit war ein Strafstoß. In der 56. Minute foulte diesmal Januzi Emanuel Pogatez nach einer Ecke und wieder deutete der Unparteiische aus Zypern auf den Punkt. Allerdings zeigte Rausch Nerven und scheiterte an Keeper Serhiy Dolganskiy.

Die endgültige Endscheidung fiel dann in der 78. Minute. Nach Vorlage vom stark aufspielenden Ya Konan erzielte der Pole Artur Sobiech seinen ersten Treffer für die Niedersachsen zum 3:1-Endstand.

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden verabschiedet sich Hannover damit aus der Gruppenphase der UEFA Europa League. Am 16. Februar startet für die Niedersachsen die K.-o.-Phase erneut mit einem Heimspiel.

Letzte Aktualisierung: 27.11.12 20.02MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2012/matches/round=2000272/match=2007410/postmatch/report/index.html#auch+zweite+anzug+sitzt

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.