Die offizielle Website des europäischen Fußballs

AZ nach Remis gegen Metalist weiter

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Dezember 2011, 22.54MEZ
AZ Alkmaar - FC Metalist Kharkiv 1:1
Torhüter Oleksandr Goryainov verhinderte mit einer Glanzleistung die Niederlage gegen AZ, denen wiederum aber das Unentschieden zum Weiterkommen reichte.
AZ nach Remis gegen Metalist weiter
Adam Maher und Jóhann Gudmundsson jubeln über das Tor für AZ ©Getty Images

Spielstatistiken

AZMetalist

Erzielte Tore1
 
1
Versuche aufs Tor11
 
4
Schüsse vorbei7
 
4
Ecken3
 
3
Abseits2
 
0
Begangene Fouls11
 
9
Gelbe Karten1
 
3
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Gruppe G

SPkt.
1FC Metalist Kharkiv Metalist614
2AZ Alkmaar AZ68
3FK Austria Wien Austria Wien68
4Malmö FF Malmö61
Letzte Aktualisierung: 17/05/2012 12:41 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Dezember 2011, 22.54MEZ

AZ nach Remis gegen Metalist weiter

AZ Alkmaar - FC Metalist Kharkiv 1:1
Torhüter Oleksandr Goryainov verhinderte mit einer Glanzleistung die Niederlage gegen AZ, denen wiederum aber das Unentschieden zum Weiterkommen reichte.

Der AZ Alkmaar hat sich in der UEFA Europa League nach dem 1:1-Unentschieden gegen den Gewinner der Gruppe G - den FC Metalist Kharkiv - gegenüber dem punktgleichen FK Austria Wien aufgrund der besseren Tordifferenz als Zweitplatzierter für die Runde der letzten 32 qualifiziert.

Metalists Torhüter Oleksandr Goryainov avancierte dabei zum Star einer regnerischen Nacht in den Niederladen, indem er dem Team von Gertjan Verbeek mit einer Glanzparade nach der anderen den Sieg verwehrte. Metalist ging Ende der zweiten Halbzeit durch Marko Dević in Führung, Adam Maher erzielte mit dem Gegenzug den Ausgleichstreffer.

Da die meisten Stars aus Südamerika bei Metalist geschont wurden, hatte das Team aus den Niederlanden insgesamt mehr vom Spiel. Zunächst musste Goryainov gegen Nick Viergever parieren, ehe Maher, der zusammen mit Roy Beerens stürmte, den 36-Jährigen mit dem Nachschuss zu einem Wahnsinnsreflex zwang.

Wesentlich effektiver zeigten sich dagegen die Gäste aus der Ukraine und Dević schoss mit der ersten Chance des Spiels nach Pass von Oleg Shelayev zur Führung ein. Die währte aber nicht mal eine Minute, denn der 18-jährige Maher war nach Zuspiel von Etienne Reijnen, der bis zur Torauslinie vorpreschte und den Ball dann schön zurücklegte, mit dem postwendenden Ausgleich zur Stelle. Der AZ wollte mehr, doch Rasmus Elm traf kurz vor der Pause mit einem Freistoß nur den Querbalken.

In der zweiten Hälfte stand erneut Gästekeeper Goryainov im Mittelpunkt, der nach einer guten Stunde sowohl gegen Beerens und Elm parierte, ehe er dann einen Schussversuch von Jozy Altidore zunichte machte. Nachdem bekannt wurde, dass Austria Wien ohnehin nicht mehr vorbeiziehen konnte, ließen es die Niederländer allerdings etwas ruhiger angehen und gaben sich mit dem Unentschieden zufrieden.

Letzte Aktualisierung: 08.12.12 23.15MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2012/matches/round=2000272/match=2007398/postmatch/report/index.html#az+nach+remis+weiter

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.