Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Elfer kosten Salzburg den Sieg

Veröffentlicht: Donnerstag, 20. Oktober 2011, 22.58MEZ
Athletic Club - FC Salzburg 2:2
Lange Zeit roch es nach einer richtigen Sensation, erst zwei Strafstoß-Treffer von Llorente retteten die hoch favoristierten Spanier.
Elfer kosten Salzburg den Sieg
Fernando Llorente rettete den Gastgebern ein Remis ©Getty Images

Spielstatistiken

AthleticSalzburg

Tore2
 
2
Versuche gesamt20
 
5
Versuche auf das Tor9
 
4
Versuche am Tor vorbei11
 
1
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken7
 
1
Abseits1
 
5
Gelbe Karten1
 
8
Rote Karten0
1
Begangene Fouls11
 
13
Erlittene Fouls13
 
9

Tabellen

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Letzte Aktualisierung: 29/11/2017 13:07 MEZ
Veröffentlicht: Donnerstag, 20. Oktober 2011, 22.58MEZ

Elfer kosten Salzburg den Sieg

Athletic Club - FC Salzburg 2:2
Lange Zeit roch es nach einer richtigen Sensation, erst zwei Strafstoß-Treffer von Llorente retteten die hoch favoristierten Spanier.

In Bilbao kam der FC Salzburg bei Athletic Club zu einem eigentlich sensationellen 2:2-Remis. "Eigentlich" deswegen, weil die Gäste das Spiel lange unter Kontrolle hatten und durch Roman Wallner und Leonardo auch Tore schossen - zwei vermeidbare Elfmeter, die durch Fernando Llorente verwandelt wurden, kosteten den Österreichern aber den Sieg.

Im Stadion San Mamés schickte Ricardo Moniz wieder Wallner an vorderster Front in die Begegnung. Sein Gegenüber Marcelo Bielsa vertraute seinen drei Superstars Javí Martinez, Iker Muniain und Llorente.

Bilbao übernahm von Anfang an die Kontrolle, Chancen spielten sie sich aber nicht heraus. Salzburg war zunächst nur mit Defensiv-Aufgaben beschäftigt. Erst nach 28 Minuten kamen die Österreicher gefährlich vor das Tor, Wallner umkurvte die Abwehr, scheiterte aber an Torhüter Gorka Iraizoz. 120 Sekunden später machte er es aber umso besser. Leonardo eroberte im Mittelfeld den Ball, verzeichnete großen Raumgewinn und bediente den Stürmer ideal - der verwertete eiskalt mit einem Schuss ins linke Eck.

Damit hatten die Salzburger aber nicht genug und legten einen drauf. Petri Pasanen leitete den Konter ein, Leonardo spielte den Doppelpass mit Wallner und ließ dem Schlussmann keine Chance - tolle Kombination, tolles Tor, 2:0. Erst danach wachte Athletic auf, Goalgetter Llorente ließ aber seine sonst so typische Kaltschnäuzigkeit vermissen. Erst traf er mit einem Volley aus kurzer Distanz nur Edward Gustafsson, dann setzte er einen Drehschuss knapp neben die Stange.

Im zweiten Durchgang wurde der bestehende Spiel-Charakter nur verstärkt. Bilbao war optisch überlegen, vermochte es aber nicht, gefährlich zu werden. Die Gäste standen hinten sicher und lauerten auf Konter. Erst durch einen Strafstoß kamen die Basken zum Anschlusstreffer. Fernando Llorente donnerte die Kugel ins Kreuzeck (69.). Zuvor hatte Ibrahim Sekagya Ander Herrera im Sechzehner gerempelt.

Sechs Minuten später beging der erst kurz zuvor eingewechselte Rasmus Lindgren nach einem Eckball ein Handspiel - Gelb-Rot und abermals Elfmeter. Llorente verwandelte trocken zum 2:2. Danach konnten die Basken nicht mehr nachlegen, es blieb beim Unentschieden.

Letzte Aktualisierung: 22.10.11 0.13MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2012/matches/round=2000272/match=2007334/postmatch/report/index.html#elfer+kosten+salzburg+sieg